Beitrag weiterempfehlen

Niger: Wie sich ein Missionskrankenhaus in Afrika auf COVID-19 vorbereitet

DMG Interpersonal e. V. | Eppingen | am 02.04.2020 | 30 mal gelesen

Als christliches Missions- und Hilfswerk DMG machen wir uns derzeit große Sorgen um Afrika, wie sich Corona auf diesen Kontinent auswirken könnte. Die Begegnungen einzuschränken ist in vielen Gegenden unmöglich und die medizinische Versorgung oft  prekär. In Galmi, Niger, gibt es ein Missionskrankenhaus unseres Partners SIM mit 180 Betten. Chefärztin Dr. Anne-Sophie Rowcroft und ihr Team bereiten sich intensiv auf COVID-19...