Ehrungen bei der Winzerkapelle Klepsau

Die Jubilare der Winzerkapelle (v. links: 2. Vorsitzende Dirk Amann, Alexandra Leidner, Alexander Zürn, Janine Filser, Samuel Stier, Vorsitzender des Blasmusik-Kreisverbands Hohenlohe Martin Dasing und 1. Vorsitzender Andreas Mittermayer
Bei der Mitgliederversammlung der Winzerkapelle Klepsau wurden verdiente Mitglieder geehrt. Martin Dasing, Vorsitzender des Blasmusik-Kreisverbands Hohenlohe, und Andreas Mittermayer nahmen die Ehrung vor. Die Ehrennadel des Kreisverbandes Hohenlohe in Bronze für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt Samuel Stier und Janine Filser. Im Auftrag des Blasmusikverbands Baden-Württemberg wurde Alexander Zürn mit der Förderermedaille in Silber für fünfzehnjährige Tätigkeit im Vorstand ausgezeichnet. Mittermayer ehrte Alexandra Leidner für 30 Jahre Vereinstreue, die zunächst aktiv war und danach fördernd der Winzerkapelle verbunden ist.

Die größte Ehre wurde an diesem Abend Heinrich Nied zuteil. Nied musiziert in der Winzerkapelle seit 1971. Er war langjähriger Dirigent und hat maßgeblich den Verein in verschiedener Weise musikalisch geprägt. Er beherrscht verschiedene Blechblasinstrumente mit Bravour und war in der Ausbildung engagiert und hat damit den musikalischen Grundstock vieler gelegt und mitgestaltet. Einstimmig wurde er von der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied ernannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.