TSV Neunstetten schafft unerwartet den Sprung in die Relegation

Tischtennis Bezirksklasse BCH/TBB
TSV Assamstadt 1 – TSV 1 6:9
Nach einer Durststrecke in der Rückrunde und lediglich dem Sieg gegen den Tabellenletzten TSV Tauberbischofsheim 2 schafft der TSV 1 im letzten Saisonspiel beim Tabellenvierten TSV Assamstadt 1 doch noch die Sensation.
Locker, nahezu befreit spielte die 1. Mannschaft in der Aufstellung Theo Rüdinger, Marvin Leidner, Max Rüdinger, Marcel Hemmrich, Yannik Hendel und Bernd Hambrecht auf und ging nach den Doppelsiegen von Theo Rüdinger/Marvin Leidner und Marcel Hemmrich/Yannik Hendel mit 2:1 Punkten in Führung. Im Anschluss erhöhten Theo Rüdinger, Max Rüdinger, Yannik Hendel und Bernd Hambrecht durch ihre Einzelerfolge zum überraschenden 6:3 Zwischenstand. Spitzenspieler Theo Rüdinger erhöhte in der Folge zum 7:3 und Marcel Hemmrich zum 8:4 Zwischenstand, ehe Bernd Hambrecht das 9:6 Endergebnis herstellen konnte.
In einem fairen und spannenden Match konnte der TSV Neunstetten zum Abschluss der Bezirksklassensaison nochmals einen Sieg feiern.
Nach dem unerwarteten 9:6 Auswärtssieg beim TSV Assamstadt und dem gleichzeitigen Remis vom ETSV Lauda 2 beim Tabellenletzten TSV Tauberbischofsheim springt der TSV in der Tabellen doch noch sensationell auf den Relegationsplatz und verhindert erst einmal den direkten Abstieg.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.