Ausflug der Chorgemeinschaft Morsbach/Nitzenhausen ins Berchtesgadener Land

Drei herrliche Tage trotz regnerischem Wetter verbrachte die Chorgemeinschaft Morsbach/Nitzenhausen vom 06. – 08.09. im Berchtesgadener Land.
Der erste Tag führte die Gruppe zunächst nach Bad Reichenhall. Dort gab es während einer kurzen Mittagspause Gelegenheit zum Stadtbummel, dem eine Stadtführung folgte. Anschließend ging es in die Alte Saline, in der nach der Führung die Akustik unter Tage mit zwei Liedern getestet wurde. In gemütlicher Runde klang der Tag mit einem gemeinsamen Essen im Hotel im österreichischen Großgmain aus.
Am Samstag stand eine Schifffahrt auf dem Königssee und ein kleiner Rundwanderweg um die Kapelle St. Bartholomä auf dem Programm. Leider fiel die geplante Wanderung zum Obersee buchstäblich ins Wasser. Als Alternativprogramm ging es nach Berchtesgaden. Dort gab es wahlweise Zeit zur freien Verfügung für Stadtrundgang, Besuch des „Haus der Berge“, oder für einen Besuch des Salzbergwerks.
Auf der Heimreise am dritten Tag lag der Chiemsee auf dem direkten Weg, und es wurde kurzer Hand beschlossen, das imposante Schloss Herrenchiemsee zu besichtigen. Bei einem gemeinsamen Abendessen zum Abschluss, und geselligen Spielen und Gesang auf der Heimfahrt im Bus, klang der letzte Tag aus.
Viel zu schnell waren drei erlebnisreiche und gesellige Tage um, die den Chormitgliedern samt Anhang noch lange in Erinnerung bleiben werden.   
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.