Blühendes Barock in Ludwigsburg

Römischer Kürbiskrieger
Mit diesem Bericht möchte ich mich ganz herzlich bei Herrn Bernd Müller bedanken, denn er hat uns 2 Karten für das Blühende Barock in Ludwigsburg geschenkt, die er als Heimatreporter gewonnen hat. Gerne haben wir die Karten angenommen, da eine der weltgrößten Kürbisausstellungen unter dem Motto „die alten Römer“ auf dem Gelände des Blühenden Barocks stattfand.

Das Ausstellungsgelände war mit unzähligen Kürbisarten ideenreich geschmückt. Außerdem gab es auf dem Ausstellungsgelände viele prachtvolle Kürbisskulpturen wie z.B. ein römische Krieger, ein großer Streitwagen, die säugende Romulus und Remus, Obelix und Asterix u.s.w. .

Das leibliche Wohl kam auch nicht zu kurz. Köstliche Speisen, mit den unterschiedlichsten Kürbiszutaten, wurden angeboten, aber auch genügend andere Produkte wie Kürbisöle, Kürbissekt, gebrannte Kürbiskerne u.s.w.. Natürlich durfte ein kleiner Regenschauer auch nicht fehlen.

Besonderes Glück hatten wir, dass kurz zuvor ein Sandskulpturen-Wettbewerb stattgefunden hat. 6 internationale Künstler haben imposante Sandfiguren erschaffen.

Zum Abschluss gönnten wir uns auf dem Marktplatz in Ludwigsburg einen tollen Apfelstrudel mit einer dicken  Kugel Vanilleeis.

Wir haben einen unvergesslichen und interessanten Tag im Blühenden Barock verbracht.

Vielen Dank nochmals an Herr Bernd Müller.
1
1
2
1
1
2 2
2
2
3
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
510
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 19.11.2017 | 19:56  
671
Carolin Kirsch aus Heilbronn | 01.12.2017 | 10:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.