Einschulung in der neuen Erstklässler in Kocherstetten

Die neuen Erstklässler mit ihren Erzieherinnen, ihrer neuen Lehrerin und Herrn Vikar Kempendorf.
Bei strahlendem Sonnenschein wurden am Samstag, 15.09.18, die neuen Erstklässler der Grundschule Kocherstetten eingeschult. Traditionell begann die Einschulungsfeier mit einem Gottesdienst in der Marienkirche, an dem auch alle älteren Schüler und Lehrer teilnahmen. Der Gottesdienst, der das Motto „Auf dem Weg zur Schule“ trug, wurde von den Erzieherinnen der Kindergärten Morsbach und Kocherstetten mitgestaltet und -vorbereitet. Herr Vikar Kempendorf, der den Gottesdienst leitete, hatte für jeden Erstklässler einen kleinen Leucht-Schutzengel mitgebracht, der die frischgebackenen ABC-Schützen auf ihrem Schulweg gut sichtbar machen und dadurch schützen soll. Im Anschluss daran wurden die Erstklässler und ihre Gäste von Schulleiter Steffen Gahm willkommen geheißen und von den Zweitklässlern mit dem Theaterstück „Der Löwe, der nicht schreiben konnte“ unterhalten. In der darauffolgenden ersten Unterrichtsstunde waren die neuen Schulkinder sehr motiviert, schnell alle Buchstaben zu lernen, damit es ihnen nicht einmal so erginge, wie dem Löwen. Die Eltern und Gäste wurden derweil von den Zweitklasseltern bewirtet und hatten Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Gegen 11.30 Uhr verließen die Erstklässler die Schule mit dem Versprechen, am Montag ganz bestimmt wieder zu kommen!
1
1
1
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.