Frauenfrühstück in Künzelsau

Referentin Regine Mordoch-Nonnenmacher beim Frauenfrühstück in Künzelsau
Künzelsau: Süddeutsche Gemeinschaft | Über 100 Frauen trafen sich in der Süddeutschen Gemeinschaft zum Frauenfrühstück. Nach einem leckeren Frühstück sprach die Referentin Regine Mordoch-Nonnenmacher zum Thema "Angst in Mut verwandeln". Als Mensch, der schon einige heftige Erlebnisse  hinter sich hat, wusste sie, wovon sie sprach. Sie habe gute Erfahrungen mit Gott gemacht, gerade auch wenn es durch dunkle Täler ging. Gottes Stecken und Stab haben sie beschützt und getröstet, so die Referentin. Angst sei nicht nur schlimm, sondern sie  sei auch sinnvoll und ein Warnsignal. Grundlose Angst würde dagegen zum Hindernis. Beherrsche die Angst das Leben, so würde daraus eine Störung, die medizinisch behandelt werden müsse. Weiter sprach Regine Mordoch-Nonnenmacher auch über Ängste bei Kindern. Angst gehöre zur kindlichen Entwicklung und mutige Kinder setzen ihrer Angst ein "trotzdem" entgegen. Mut bedeute, das Leben trotz aller Ängste - und sogar mit allen Ängsten - zu wagen. Als Strategien der Angstbewältigung nannte die Referentin Konfrontation, eine veränderte Blickrichtung, Visionen, Familie und Freunde. Weiter sind genügend Schlaf, eine gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung wichtig. Wir dürfen auch Gottes Hilfsangebot in Anspruch nehmen. Angst sucht Sicherheit und Schutz -  sie habe dies bei Gott gefunden, so die Referentin.     
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.