Historisches Rätsel 1

In spielerischer Form etwas über vergangene Jahrzehnte und sogar Jahrhunderte erfahren, Spaß daran finden, auch schwierige Fragen zu knacken... Zusammenhänge herstellen zwischen Gegenwart und Vergangenheit... und vielleicht selbst mithelfen, wichtige Dokumente zu sammeln oder Erinnerungen aufzufrischen...

All dies möchten wir in Form eines sechsteiligen Rätsels zu den Bildern der Collage möglich machen. Ideal ist natürlich ein Dorfrundgang zu den jeweiligen Standorten, aber durch die vorhandenen weiteren Bilder oder Texte ist dies keine unerlässliche Voraussetzung. 

Da sich das Rätsel auch an Schüler richtet, ist es in der Du-Form geschrieben ;-) 

Wir starten mit Teil 1:

Die Grabplatte (das Epitaph) 


1. Wo befindet sich das Denkmal (Epitaph)*?

2. An welchen Ritter erinnert die Grabplatte?

3. Welches Wappen ist darauf zu sehen?

4. Welche römische Jahreszahl kannst du erkennen?

5. Wie schreiben wir heute diese Jahreszahl ?

6. Wie lange ist das her? 

7. Gab es zu jener Zeit in Kocherstetten eine Schule?

8. Wie hieß der Ritter von Stetten, der erstmals an eine Schulgründung in Kocherstetten dachte und wann schrieb er das auf?


* Wer kann Latein und übersetzt die gesamte Inschrift für alle Leser?

Dieser Bitte kam Dr. Thomas Kreutzer, Kreisarchivar des Hohenlohekreises, gerne nach: 
 
Die Inschrift lautet: „Anno d[omi]ni MCCCCXXII o[biit] curch von stet[te]n i[n] die s[an]cte Walpurgis : ani[m]a eiu[us] requi[es]cat i[n] pace“
Übersetzt: „Im Jahr des Herrn 1422 starb Zürch von Stetten am Tag der heiligen Walpurgis [= 1. Mai]. Möge seine Seele in Frieden ruhen.

Interessant zu wissen:
Im Buch „Die Inschriften des Hohenlohekreises“ von Harald Drös kann man diese und andere Inschriften finden. 

*** Lösungen, auch zu einzelnen Fragen, bitte unten als Kommentar eingeben*** 

      
4
Diesen Autoren gefällt das:
3 Kommentare
641
Grundschule Kocherstetten aus Künzelsau | 12.03.2021 | 07:38  
641
Grundschule Kocherstetten aus Künzelsau | 22.03.2021 | 15:58  
641
Grundschule Kocherstetten aus Künzelsau | 31.03.2021 | 14:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.