Hohenlohe Cup bleibt im Semi

Noch vor Corona: Das gemischte Team der Semis strahlt vor Freude über die Titelverteidigung beim Volleyball Cup.

Die Mannschaft des Schlossgymnasiums kann beim Volleyball punkten

Jährlich organisiert die 11er-Sportklasse des Schlossgymnasiums Künzelsau den Hohenlohe Cup, ein Volleyballturnier für Schulmannschaften. In diesem Jahr hat Sportlehrerin Annika Dietz ihre 11s bei der Vorbereitung des Turniers unterstützt und alle waren sehr zufrieden, dass sie den begehrten Pokal im Semi behalten durften. Dazu mussten sie sich mit den Teams folgender Schulen messen: Ganerben-Gymnasium Künzelsau, Freie Schule Anne-Sophie Künzelsau, Hohenlohe-Gymnasium Öhringen (HGÖ), Richard-von-Weizsäcker-Schule Öhringen und Sportschule Waldenburg. Das zahlreiche Publikum konnte tollen Sport und packende Spiele bejubeln. Schließlich konnten sich die Semi-Volleyballer(innen) im Finale gegen das HGÖ durchsetzen.
Wie immer hatten regionale Sponsoren dafür gesorgt, dass auch ein spannendes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt werden konnte. So präsentierten die Mädels der Semi-Turn-AG ihre Künste in einer Trampolinshow und die Ropeskipperinnen des TSV Künzelsau beeindruckten mit ihrer professionellen Show zu mitreißender Musik. Höhepunkt des Rahmenprogramms war jedoch das Freundschaftsspiel TSV Speyer gegen TSV Eningen. Die beiden Teams konnten Volleyball nochmal auf ganz anderem Niveau präsentieren.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.