„Milchkaffee und Streuselkuchen“ brachte die Entscheidung

Jana Schurg, Angelina Bissinger, Fanny Schneider, Lilly Kraft, Luisa Maurer
Künzelsau: Georg-Wagner-Schule |

Vorlesewettbewerb der Sechstklässler in der Georg-Wagner-Schule

Die Juroren taten sich äußerst schwer eine Sieger beim diesjährigen Vorlesewettbewerb zu küren. Aus den fünf Klassen wurden in der Vorausscheidung die besten Vorleser des Jahrgangs ausgewählt.
Alle fünf traten vor gut 30 Zuhörern zuerst mit ihren selbstgewählten Büchern an. Sie lasen aller sehr betont und nahezu fehlerfrei und beschrieben dann auch den ganzen Inhalt der Bücher sehr genau.
Nach dem ersten Vorlesen mussten die Kandidatinnen noch einige Seiten aus „Milchkaffee und Streuselkuchen“ von Carolin Philipps vorlesen. Das Buch war den Vorleserinnen völlig fremd. Trotzdem war der Text sehr gut zu verstehen und die Zuhörer konnten dem Vortrag gut folgen.
Nach einer kurzen, aber schwierigen Beratung erklärten die fünf Deutschlehrerinnen aus Klasse 6 Jana Schurg aus der 6e zur glücklichen Siegerin.
Das Ergebnis fiel aber sehr knapp aus, weil alle fünf Mädchen sehr gut gelesen hatten.
Unter dem Beifall der Zuhörer - unter ihnen viele Mitschüler und auch einige Eltern - konnte Frau Jänicke-Lemminger als Vetreterin des Lehrerkollegiums Urkunde und Preis übergeben.
Und wie es sich für einen Vorlesewettbewerb gehört, war der Preis für alle Vorleserinnen ein weiteres spannendes Buch.
Jana darf nun im Frühjahr als Vertreterin der Georg-Wagner-Schule zum regionalen Vorlesewettbewerb nach Öhringen fahren.
1
Einem Autor gefällt das:
1 Kommentar
515
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 07.12.2017 | 14:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.