Mit Vollgas von Bronze zu Gold

Colin Gommel, Johannes Nied, Luca Weidner, Adrian Donath von der Freien Schule Anne-Sophie
Künzelsau: Freie Schule Anne-Sophie |

Im letzten Jahr gewann die Freie Schule Anne-Sophie Bronze, jetzt Gold. "Es war wie bei der Doppelolympiasiegerin Ester Ledecka: wir konnten es gar nicht glauben, dass wir ganz oben auf dem Treppchen stehen!" erzählten die Jungs der Freien Schule Anne-Sophie. Und in der Tat, bei den regionalen Schulschachmeisterschaften des Bezirks Heilbronn-Franken gehörte die Schulmannschaft der Freien Schule Anne-Sophie Künzelsau mit Adrian Donath, Colin Gommel, Johannes Nied und Luca Weidner zu den Überraschungen des Wettkampftages.

Schon auf der gemeinsamen Bahnfahrt mit den Verantwortlichen des Schachclubs Öhringen lernte das Team aus Künzelsau bis zu Ankunft in Obersulm-Willsbach andere Schachbegeisterte kennen. Die hohe Teilnehmerzahl war überraschend und so war das FSAS-Team mit weiteren sechs Schulmannschaften in einer Gruppe.
Mehrere Stunden volle Konzentration und Entscheidungen war von den Spielern gefordert und Colin Gommel meinte: "Meine Hand war am Schluss wund vom Drücken der Glocke". Während die Spieler an ihren Tischen saßen und um die Punkte kämpften, wurde im Wettkampfbüro ständig gerechnet.
Am späten Nachmittag kam der große Moment der Siegerehrung. Die Mannschaften wurden in der Reihenfolge Bronze, Silber, Gold aufgerufen. Nach dem dritten Platz im vergangenen Jahr, war es der große Wunsch, wieder einen Pokal mit nach Künzelsau zu nehmen. Als es nicht Bronze oder Silber war, waren die Künzelsauer Jungs enttäuscht und dann kam aus den Lautsprecherboxen: "Der Siegerpokal wandert nach Künzelsau an die Freie Schule Anne-Sophie!"
"Wir waren überglücklich, sprangen vor Freude über unseren Erfolg in die Höhe. Es war zunächst unglaublich, so erfolgreich zu sein und gewonnen zu haben!" erzählten die vier Jungs, die nun auf den Bildschirmen der Schule präsentiert werden. Dank der Kooperation mit dem Schachclub Öhringen reist die Schulmannschaft nun zu den Landesmeisterschaften und freut sich auf sicherlich spannenden Begegnungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.