Pizzaschaufel für bessere Handhabung mit dem heißen Stein oder Lehmbackofen

Hierfür kaufte ich mit meinen Mann ein naturbelassenes Sperrholz in Buche 6 mm stark. Eine Schablone erhielt ich von meinem Sohn Uwe. Und dann ran ans Werk: Aussägen mit der Stichsäge, die nächsten zwei Arbeitsschritte machte mein Mann, Kanten abrunden und vorne die Schräge schleifen. Danach ölte ich die Schaufeln mehrmals mit Leinöl ein. Da zwei Schaufeln ideal sind, eine zum Vorbereiten der Pizza und eine zum Entnehmen der gebackenen Pizza fertigten wir zwei Schaufeln.

2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.