Senioren 60 plus St. Paulus, Hexenprozesse im Mittelalter

Zahlreiche Teinehmer und rege Disskussion
Künzelsau: Katholisches Gemeindezentrum St. Paulus | Hexenprozesse im Mittelalter.
Zu diesem Thema hatten die  Senioren 60 plus von St. Paulus in ihrer Programmreihe im Februar  eingeladen. Dr. Robert Meier von der  Archivschule Marburg, Hochschule für Archivwissenschaften, beleuchtete die Zeit in, der  die  Relikte des Hexen-Glaubens und  Aberglaubens, in Verbindung mit okkulten Vorstellungen in Europa als Form des  Strafvollzugs angewendet wurden. An Beispielen aus Orten in unserem fränkischen Bereich, unterlegt durch Schriftstücke aus einem Archiv, wurden die Situationen im 17. Jahrhundert dargelegt. Die zahlreichen interessierten Teilnehmer bekamen mit den Schilderungen der damaligen Ereignissen einen tiefen Einblick in die Hexenverfolgung, die in verschgienen Gebieten praktiziert wurde.

Die geplante  nächsten Veranstaltung, am Donnerstag 19. März, 16 Uhr, im Gemeindezentrum von St. Paulus, mit. Dipl. Theol. MA. Thomas Wiegant, Regionalleiter der  Gesundheitsholding Tauberfranken, über die Herausforderungen im Gesundheitswesen für einen konfessionellen Träger findet wegen der derzeigen Sitution nicht statt. Der  Termin findet  zu einem späteren Termin statt.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.