Seniorentreff Kappen-Nachmittag / Fastnachtskehraus

Teil des Seniorentreff-Vereinsvorstands beim Kappen-Nachmittag
Künzelsau: Residenz am Fluss | Bereits zum 5. Mal fand beim Seniorentreff ein Kappen-Nachmittag statt und zwar am Fastnachts-Dienstag. Passend für eine Senioren-Residenz unter dem Motto: "Oben fit und unten dicht, mehr wünsch ich mir fürs Alter nicht". Das Programm begann traditionell mit Kaffeetafel, Fastnachtsküchle und Butterbrezeln. Reinhard Bodynek brachte mit seinem Akkordeon und Fastnachts-Melodien Stimmung ins Haus. Fast Tradition ist auch schon der Auftritt von "dem Mann, der immer so ging", in Szene gesetzt von Günter Volz. Stimmungs- und Schunkellieder folgten, dann brachte Marga Albig ein humorvolles Gedicht zum Vortrag. Nach den berühmten Fragen: "Wolle mer´n railasse?" kamen nacheinander Büttenreden von "dem Mann, der zu IKEA fahren musste", von einem "Kurgast" und von "einem Sanitäter mit klinischer Erfahrung", jeweils vorgetragen von Günter Volz. Dazwischen brachte auch die stellvertretende Vorsitzende, Margarete Weinmann einen humorvollen Vortrag. Für eine musikalische Überraschung sorgte Winfried Rach am Piano mit einem Fastnachts-Lieder-Medley. Der Wein, gespendet vom 1. Vorsitzenden, Baron Wolfgang von Stetten, trug natürlich auch zur Stimmung bei. Der gelungene humorvolle Nachmittag emdete erst, nachdem vom "harten Kern" des Vereins die letzten offenen Flaschen geleert waren.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.