Seniorentreff Künzelsau e.V.: Bericht 2. Nachmittagsfahrt 2017

Seniorentreff Künzelsau vor Mainschiff in Veitshöchheim
Künzelsau: Residenz am Fluss | Die traditionelle zweite Nachmittagsfahrt im Jahr 2017 des Seniorentreff Künzelsau, führte die 38 Teilnehmer zunächst über Bad Mergentheim nach Würzburg. Dort erwartete die Reisegruppe bereits das Main-Schiff "Alte Liebe" an der berühmten Anlegestelle "Alter Kranen". Hier begann die reizvolle Schifffahrt, vorbei an Rebhängen und dem Kloster Oberzell mainabwärts nach Veitshöchheim. Dieser Ort ist nicht nur durch die "Fastnacht in Franken" in den Mainfranken-Sälen bekannt, sondern durch den berühmten Rokokogarten mit der Sommerresidenz der Würzburger Fürstbischöfe. Dieser Garten ist in Deutschland einzigartig und sucht auch europaweit seinesgleichen. Für fußkranke Senioren war der Anmarsch vom Main zum Rokokogarten etwas beschwerlich, so blieben manche Senioren lieber in einem der vielen Cafés und Restaurants entlang der hübschen Uferpromenade mit wunderschönem Mainblick. Dort fanden sich nach und nach auch die Besucher des Rokokogartens ein. Tradition hat auch bei der Heimfahrt die Schlussrast in Heimatnähe, in einem gutbürgerlichen Lokal. Diesmal fand der gemütliche Abschluss im Gasthaus "Rose" in Stuppach statt. Reiseleiter war Günter Volz.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.