Unser "Hochseilartist" Sika

Unser "Hochseilartist" Sika in schwindelnder Höhe über Künzelsau im Jahr 2010
In jungen Jahren war unser Siamkater Sika ein regelrechter Hochseilartist ohne Netz und doppelten Boden, denn er kletterte mit großer Vorliebe auf den Dächern unserer Terrassenhäuser in schwindelerregender Höhe herum. Da half selten ein Flehen oder auch der  Befehl von mir:  "Sika, mach sofort, dass du da raufkommst!", und selbst ein Wasserstrahl aus der Spritzflasche konnte den "Banditen" nicht davon abhalten es wieder zu versuchen. Besonders oft "eroberte" er das Dach von der Wohnung unter uns, und im Sommer genoss er es auch auf der ausgefahrenen Markise sich zu sonnen. Überhaupt nahm er in einem nicht beobachteten Moment oft Reißaus über das Dach auf die Terrasse unter uns zu kommen. Zu diesem Zweck hangelte er sich an der Dachrinne hinab auf den Terrassentisch, der sehr oft für ihn recht günstig direkt darunter stand. Man muss nämlich wissen, dass in der Wohnung von der Frau  auch zwei Katzen lebten, denen Sika immer gerne einen Besuch abstattete. Wenn dann die Dame nach Dienstschluss heimkam, wunderte sie sich oft, wenn ihre zwei Katzen plötzlich "Nachwuchs" bekommen hatten, bzw. sie von drei statt zwei Katzen an der Haustüre begrüßt wurde. Gott sei Dank gab es aber deswegen keinen Ärger und auch sonst ist nie etwas Schlimmes passiert!   
Selbst unser gut zwei Meter hoher Oleanderbaum hielt ihn im Sommer nicht davon ab diesen zu erobern und es sich in der Krone "gemütlich" zu machen. Da saß der Pascha dann oft drin wie auf einem Thron.
Aber auch auf dem Rand der Badewanne, wenn Mama ein Bad nahm, "turnte" er mit großer Vorliebe herum ohne jemals ins Wasser gefallen zu sein. Auf der Straße über unserer Wohnanlage sprang er ohne Mühe an einer sehr  hohen Böschungsmauer hinauf, denn er war damals sehr agil und gelenkig.
Mit zunehmendem Alter nahm er ziemlich zu und wurde er, Gott sei Dank, ruhiger. Jetzt "spielt"  er lieber mit unseren Zwergkaninchen auf der Terrasse oder auch schon mal mit Chinchillas und schläft sehr viel mehr als auf dem Dach herumzukraxeln.      
2
2
2
1
2
2
3 1
2
2
1
2
1 2
2
1
9
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
1.562
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 05.02.2021 | 12:03  
10.352
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 05.02.2021 | 13:12  
5.761
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 05.02.2021 | 13:15  
3.232
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 05.02.2021 | 16:14  
1.038
Gerhard Hölzel aus Neckarsulm | 05.02.2021 | 20:17  
1.562
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 06.02.2021 | 00:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.