VdK Ortsverbände Mulfingen und Dörzbach besichtigen JAKO in Hollenbach

Foto: VdK
Fast 40 Mitglieder aus den beiden VdK Ortsverbänden Dörzbach und Mulfingen besichtigten am vergangenen Mittwoch die Firma JAKO in Hollenbach. Herr Weidmann empfing die Teilnehmer und berichtete über die rasante Firmenentwicklung, die bei weitem noch nicht abgeschlossen ist. Die Firma JAKO wurde 1989 von Rudi Sprügel aus einer Garage heraus gegründet und beschäftigt heute in Hollenbach 220 Mitarbeiter. Der Firmenname JAKO steht für Jagst und Kocher, die beiden Hauptflüsse in unserer Region. Die Teilnehmer konnten unter der fachkundigen Führung von Herrn Weidmann den Weg der Ware von den LKW -Containern heraus, über die Wareneingangskontrolle, Einlagerung und Kommissionierung bis zum Versand verfolgen. Die Firma JAKO arbeitet mit einer Bevorratung und kann heute eine bestellte Ware sehr schnell liefern. 60 % der Aufträge werden noch am gleichen Tag ausgeliefert und an Spitzentagen verlassen bis zu 4000 Pakete die Firma. Alle Vdkler waren erstaunt über die komplexen computergesteuerten Arbeitsabläufe. Am Ende des Rundgangs waren alle aufkommenden Fragen beantwortet . Alois Lanig und Dr. Hermann Kern bedankten sich im Namen der Ortsverbände bei Herrn Weidmann mit einem Weinpräsent für die tolle Führung und die umfangreichen Informationen. Die anschließende Einladung zu einer kurzen Verschnaufpause in die Kantine „Club 89 „ nahmen alle Teilnehmer gerne an.
Den Nachmittag ließ die Gruppe anschließend bei einem Vesper und Neuem Wein in der Besenwirtschaft " Zum Bout „ in Hollenbach ausklingen. Für eine gute Stimmung sorgte wie immer, Josef Heßlinger mit seiner Ziehharmonika .
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.