Zusammenhalt trainieren

Hier ist im wahrsten Sinne des Wortes Zusammenhalt gefragt: Keiner darf „abstürzen“.

Die Klasse 11s des Schlossgymnasiums Künzelsau beim Lehrgang für Erlebnispädagogik in Waldenburg

Eine Schulklasse ist ein kompliziertes Gebilde – wer wüsste das nicht aus eigener Erinnerung. Und wenn zum neuen Schuljahr fünf Neue integriert werden müssen, dann kann das durchaus eine Herausforderung sein. Die Klassenlehrer Daniel van Aken und Ronja Geerlings der 11s des Semi haben mit ihrer Klasse diese Herausforderung auf ganz besondere Weise angenommen: Sie haben einen Lehrgang für Erlebnispädagogik am Sportkolleg in Waldenburg gebucht. Wie nicht anders zu erwarten, waren die Jugendlichen zunächst ein bisschen skeptisch, haben dann aber schnell erkannt, dass sie hier wirklich viel für ihr Klassenklima und für ihre Kommunikation untereinander tun können. Schließlich haben sie in diesem Jahr noch eine große Aufgabe vor sich, die sie nur gemeinsam bewältigen können. Sie werden das traditionelle Volleyballturnier „Hohenlohe Cup“ am Semi organisieren und durchführen. Und die Gruppenübungen der Erlebnispädagogik haben ihnen ganz anschaulich gezeigt, wie man schwierige Aufgaben gemeinsam noch besser erledigen kann. Zum Schluss waren alle Beteiligten sicher, dass sie auch in der nächsten Zeit im Klassenzimmer häufig an die lustigen und lehrreichen Aktionen in Waldenburg denken werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.