Immer diese Willkür statt Tierwohl!

Wildgans mit deutlich hängendem rechtem Flügel, Frage: Flügelfraktur?
Schon gestern, als ich in unserer Whatsapp-Gruppe der Taubenfreunde gelesen und ein Video von einer sichtlich gehandicapten Wildgans (wahrscheinlich eine Nilgans) mit herabhängendem Flügel gesehen habe, die sich am Grundstück bei unserem Taubenhaus am Kocher aufhält, habe ich von dieser verletzten Gans beim Veterinäramt berichtet, wo ich  wegen einer anderen Angelegenheit angerufen habe. Dort gab man mir die Auskunft, dass dies Sache des städtischen Ordnungsamtes wäre, und ich soll doch dort anrufen, was ich auch heute morgen gemacht habe.
Unsere Vermutung, dass nach der Gans getreten wurde und sie dadurch wahrscheinlich einen Flügelbruch erlitten hat, schien nicht groß auf Gehör zu stoßen.
Die Mitarbeiterin am Telfon bat mich, meine Fragen bzw. meine Angelegenheiten nochmals durch eine Mail zu bekundigen, was ich auch bejahte. Aber ich versäumte es auch nicht ihr  zu erklären, dass ein Handeln bei dem verletzten Tier unausweichlich geschehen müsste und nicht noch wochenlang hinausgezögert werden könnte. Im Tierreich zeigt in der Regel KEIN TIER, egal welche Spezies, in der Gemeinschaft, dass es schlimme Schmerzen hat, weil es dann schon verloren hätte, was ich am Telefon auch so der Dame versucht habe zu erklären.
Das trübe und nasse Wetter heute passte sehr gut zu meinem Unmut über dieses Verhalten.
Wenn bis zum Wochenende von amtlicher Seite nichts geschieht, werde ich wieder und wieder anrufen, notfalls noch einmal beim Veterinäramt.
Ich frage mich immer mal wieder, was in Deutschland ein Tierschutzgesetz für eine Wirkung haben soll, wenn selbst Ämter sich nicht zuständig fühlen zu handeln.
Dann ist das Papier, auf dem es gedruckt ist, gerade mal soviel wert, dass man es an die Wand tapeziert. 
1
Einem Autor gefällt das:
13 Kommentare
15.122
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 13.07.2021 | 23:07  
621
Manfred Rappold aus Oedheim | 13.07.2021 | 23:29  
15.122
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 13.07.2021 | 23:29  
5.221
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 13.07.2021 | 23:42  
5.221
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 13.07.2021 | 23:44  
2.368
Uschi Dugulin aus Neuenstein | 14.07.2021 | 09:26  
15.122
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 14.07.2021 | 09:32  
2.368
Uschi Dugulin aus Neuenstein | 14.07.2021 | 09:35  
5.221
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 14.07.2021 | 11:18  
15.122
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 14.07.2021 | 12:16  
4.546
Heide Böllinger aus Bad Friedrichshall | 14.07.2021 | 20:05  
5.221
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 14.07.2021 | 20:58  
5.221
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 14.07.2021 | 20:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.