Kreisjägervereinigung Hohenlohe gratuliert zum "grünen Abitur"!

Zu Recht können die Jungjäger/innen stolz auf ihr „grünes Abitur“ sein, das sie am Samstag, den 19.03.2022 endlich in den Händen halten konnten!
Über mehrere Monate haben sie sich Kenntnisse über heimische Wildarten, den Natur- und Tierschutz, die Hege, den Jagdbetrieb, über den wichtigsten Helfer des Jägers – den Jagdhund, die Behandlung des erlegten Wildes und das Erkennen von Wildkrankheiten, den Umgang und die sichere Handhabung der Jagdwaffen sowie das Jagdrecht angeeignet.
Kreisjägermeister Robert Volpp wies in seiner Ansprache auf die besondere Verantwortung hin, die auf die Jungjäger/innen nun zukommt. Es ist ein langer Weg, ein richtiger Jäger zu werden, denn das benötigt Erfahrung. Der Anfang ist jedoch gemacht!
Die Kreisjägervereinigung Hohenlohe kann zu Recht stolz auf die Ausbildung, vor allem auf die Ausbilder sein, die mit sehr viel Engagement und Herzblut die Jagdschüler auf die Jägerprüfung vorbereiten.
Auch in diesem Jahr wird die Kreisjägervereinigung Hohenlohe einen Vorbereitungskurs zur Jägerprüfung anbieten. Hierzu findet eine Informationsveranstaltung am Samstag, den 07. Mai 2022 um 10:00 Uhr in der Jagdschule in Grünbühl (Grünbühl 12, 74632 Neuenstein) statt. Weitere Informationen erhalten Sie auch bei der Ausbildungsleiterin Diana Ültzhöfer (diana.ueltzhoefer@gmx.de).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.