Kürbisse über Kürbisse ... wohin das Auge schaut.

Zier-, Schnitz- und Speisekürbisse ... auf Tisch, Stühlen und in Kisten ...
Seit einigen Wochen haben in unserem Blumenacker an der Landstraße nach Ingelfingen  Kürbisse in mannigfaltigen Formen und Farben das "Regiment" übernommen. Es gibt Zierkürbisse, große und kleine, runde, längliche und in anderen Formen, große Schnitzkürbisse für Haloween, aber auch Speisekürbisse wie Hokkaido und Muskatkürbis. Den Menschen macht es sichtlich Spaß sich damit für die Deko zu Hause oder für den Speiseplan einzudecken. Uns allerdings macht es wirklich keinen Spaß, wenn unehrliche Menschen sich "bedienen" ohne den Gegenwert in Münzen in die dafür angeschraubte Kasse einzuwerfen. Und an manchen Tagen ist der Verlust leider ziemlich hoch.

Am 24.10.führt der Albverein Kupferzell eine Familienaktion unter dem Motto "Kürbis, Kürbis, Kürbis ..." durch.  Am späten Sonntagnachmittag dürfen die Kids mit Hilfe ihrer Eltern Kürbisse in jeder Art ... ganz wie es ihnen gefällt ... schnitzen. Bei Dämmerungseinbruch führt uns eine kurze Wanderung in den Schlosspark, der am Rand des Wegs zum See teilweise von bereits vorher aufgestellten kleinen, ausgehöhlten Kürbissen mit eingestellten LED-Teelichten erleuchtet wird. Die Familienwartin wird dann den Kindern ein Kürbismärchen vorlesen.
Später geht es zurück ins Alte Rathaus nach Fessbach, wo sich alle bei Tee, anderen Getränken und einem aus Kürbisfleisch gebackenen Rührkuchen stärken können.
Und wer immer noch nicht genug von Kürbissen hat, darf noch seine Konzentration beim Spiel  "Pumkin Punch" beweisen. 
3
1
4
3
3
3
4
5
4
1
4
3
16
Diesen Autoren gefällt das:
2 Kommentare
9.080
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 18.10.2021 | 11:19  
1.133
Heiderose Burkhardt aus Künzelsau | 21.10.2021 | 08:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.