Mein fotografischer Streifzug über unsere Terrasse und vor der Haustüre ... (Teil 3)

Direkt vor der Haustüre an der Freilandrabatte: Von rechts das selbst gezogene Bleiwurzbäumchen und daneben das dieses Jahr leider etwas kümmernde Cassia Floribunda-Bäumchen (Gewürzstrauch). Auch vor vielen Jahren aus einem Ableger selbst gezogen, hat es aber in diesem Jahr trotz Umpflanzen nicht geblüht.
So, meine Lieben, nach dem Motto: ´Aller guten Dinge sind 3` oder auch ´last not least` möchte ich euch nun auch nicht mehr länger die Fotos von unserem Eingangsbereich mit den vielen, von mir selbst gezogenen Oleanderbüschen/-bäumchen und sonstigen Bäumchen vorenthalten. Denn versprochen ist versprochen! Jeder Naturgegeisterte erfreut sich an dem Anblick, nur ein mürrischer Postbeamte hat mich neulich ziemlich wirsch angefahren: "In eurem Eingangsbereich gibt es kaum mehr ein Durchkommen!" nur weil er nach einem leichten Schauer einige Regentropfen abbekommen hat. Ich habe ihm wegen einer solch banalen Sache aber ganz gewiss nicht geantwortet. Menschen, die das Blühen und Grünen in einem Garten so negativ betrachten, können mir nur leid tun.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr hier in der Community die Blüten und Farben meiner Pflanzen ganz anders auf euer Gemüt wirken lasst und damit einen viel positiveren Nutzen für euch herauszieht. Deshalb wünsche ich jetzt viel Freude beim Betrachten und an dieser Stelle auch einen weiterhin guten Verlauf der neuen Woche.
3
5
4
2
5
4
2 7
5
2
4
2
4
6
4
12
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.