Pflanzaktion der Hegegemeinschaft Schöntal

Hegen bedeutet, für die Pflege, Sicherung und damit für die Erhaltung eines artenreichen und gesunden Wildbestandes zu sorgen, was natürlich bei der Pflege der Lebensgrundlage der Tiere beginnt. Denn nur in einem möglichst naturnahen Lebensraum können gesunde Tiere existieren. Die Hegegemeinschaft Schöntal-Berlichingen hat deshalb gemeinsam mit der Ortschaft und der Gemeinde damit begonnen ein gemeindeeigenes Obstbaumstück zu "sanieren".
Bereits im Winter war es soweit, es wurden überalterte Bäume ausgegraben und entsorgt. Bei widrigem Wetter fanden sich ausreichend Freiwillige für diesen Arbeitseinsatz. Ab und zu wurde eine alte Baumleiche stehengelassen, um den Artenreichtum auf der Wiese zu erhalten.
Die anderen, im Laufe der Zeit entstanden, natürlichen Lücken auf der Streuobstwiese wurden ebenfalls gefüllt.
Insgesamt wurden 27 Bäume gepflanzt, jeder einzelne geschützt und gewässert.
Vielen Dank an alle Beteiligten für ihre Hilfe, für die Verpflegung, für den Bagger und die Spende der Bäume seitens der Gemeinde Schöntal.
Alle Beteiligten wollen in den nächsten Jahren aufmerksam beobachten, wie sich diese tolle Idee weiterentwickelt.
(Text/Bild: Ludwig Eckert)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.