CDU FRAUEN UNION HOHENLOHE - Frühstück mit Verena von Neubronner

Verena von Neubronner (links) mit ihrem Ehemann Georg von Neubronner, Deutscher Botschafter a.D., und Hermine Roth, Vorsitzende der CDU Frauen Union Hohenlohe

Frau von Neubronner kam nach Sindringen, um den Damen und Gästen der Frauen Union von ihrem Leben als Diplomatenfrau zu erzählen. Begleitet wurde sie von ihrem Ehemann Georg von Neubronner, dem langjährigen Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in zahlreichen Ländern.
Als die Vorsitzende Hermine Roth das Leben von Diplomaten allgemein als „glamourös und doch voller Entbehrungen“ umriss, widersprach Verena von Neubronner nicht. Auf dem langen Weg durch die vielen Stationen ihres Mannes im diplomatischen Dienst organisierte sie die oft desaströsen Umzüge, kümmerte sich um Gäste, war Chauffeur und Diplomatengattin gleichzeitig. Die Familie lebte In der Schweiz und an der Elfenbeinküste, in Paris, Prag und London. Zwischenzeitlich waren zwei Kinder dabei, die in Frankreich Abitur machten und zum Studieren in die USA gingen. Dann wurden die Eltern nach Venezuela versetzt und danach nach Budapest.
In Panama kümmerte sich Verena von Neubronner als Präsidentin der „Damas Diplomáticas“ um eine Schule, um Waisenkinder und um ein Heim für vergewaltigte Mädchen. Durch ihren persönlichen Einsatz akquirierte sie jedes Jahr 30 bis 40.000 Dollar für diese Projekte. Jetzt hat das Ehepaar von Neubronner seinen letzten Umzug nach Aschhausen vollzogen, dem Ort ihres verdienten Ruhestandes.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.