CDU tagt per Telefonkonferenz

Zu einer aktuellen Vorstandssitzung traf sich die CDU Öhringen-Zweiflingen aufgrund der Corona-Situation per Telefonkonferenz. Vorsitzender Thomas Gruber berichtete über die letzte CDU-Kreisvorstandssitzung, in der Christian von Stetten MdB, Arnulf von Eyb MdL und Landrat Dr. Matthias Neth ausführlich über die aktuelle Lage informierten. Gruber lobte das kompetente Handeln der CDU und ihrer verantwortlichen Politiker auf Bundes-, Landes- und Kreisebene. „Die CDU-geführte Bundesregierung hat die richtigen Maßnahmen zum richtigen Zeitpunkt ergriffen und somit für Sicherheit und Vertrauen in der Bevölkerung gesorgt“ so der Vorsitzende. Der CDU-Vorstand unterstützte zudem den eingeschlagenen Kurs zur vorsichtigen Lockerung von Maßnahmen. Kinder und ihre Familien, die unter den Einschränkungen leiden, sollen nun auch wieder Erleichterung finden. Die Wirtschaft muss schnell gestärkt und wieder stabilisiert werden. „Unter anderem Hotels und Gaststätten wurden hart getroffen. Wenn nicht schnell gehandelt wird, werden einige Betriebe nicht mehr öffnen“ so Jochen K. Kübler. Roland Weissert und Dieter Pallotta berichteten aus Gemeinderat und Kreistag und betonten: „Wir müssen weiterhin achtsam und solidarisch bleiben, um das bisher Erreichte nicht zu gefährden“.

CDU Öhringen-Zweiflingen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.