"Des hemmer g'schafft" mit Grünen-Fraktionsvorsitzendem Andreas Schwarz

Andreas Schwarz und Catherine Kern beim Webinar "Des hemmer g'schafft".

„Des hemmer g’schafft“ – Unter diesem Motto lud die Landtagskandidatin Catherine Kern Interessierte zu einer digitalen Veranstaltung mit dem grünen Fraktionsvorsitzenden im Landtag von Baden-Württemberg Andreas Schwarz ein. Unter Einbezug des Publikums informierte der Politiker über die vergangene Legislaturperiode und die grünen Ziele in den nächsten fünf Jahren.

Besonders wichtig sei ihm, gegen den Klimawandel mit der gleichen Entschiedenheit wie in der Coronakrise vorzugehen und auf die Wissenschaft zu hören. Denn: „Für das Klima und die Artenvielfalt gibt es keine Impfung“. Zwar habe die Landesregierung durch das neue Klima- und Biodiversitätsstärkungsgesetz die Finanzmittel für Umweltschutz erhöht durch mehr Ökolandwirtschaft, weitreichende Pestizidreduktionen und einem neuen Klimaschutzgesetz viel erreicht, dies reiche jedoch bei weitem noch nicht. In Planung sei so beispielsweise die Ausweitung der Photovoltaik-Verpflichtung auf alle Neubauten – Hier zeige der Koalitionspartner CDU jedoch keine Bereitschaft. In Sachen Klimapolitik hatte der grüne Landesvorsitzende Oliver Hildenbrandt die CDU schon als „Klotz am Bein“ bezeichnet.
Für das Publikum war insbesondere die Mobilität ein wichtiges Thema. So gingen zahlreiche Fragen zu neuen Mobilitätsformen und der Zukunft des Autos ein. Schwarz betonte, Baden-Württemberg müsse auch zukünftig Innovationsstandort bleiben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.