Diskussionsrunde der Frauen-Union mit Markus Grübel MdB

Vorstandsmitglieder und Gäste der Frauen-Union Hohenlohe kamen zum Vortragsabend mit Markus Grübel MdB um das Thema „Religionsfreiheit ein Menschenrecht“ zu diskutieren.
Der Bundestagsabgeordnete Markus Grübel, Beauftragter der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit, referierte bei einem Vortragsabend der Frauen-Union Hohenlohekreis in der Rüdinger-Akademie in Krautheim über das Thema „Religionsfreiheit, ein Menschenrecht im Spannungsfeld zwischen Grundgesetz und Kultur“.
Markus Grübel informierte zunächst über die aktuellen weltweiten Konflikte, bei denen die Ausübung der Religion wie auch die Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft Gefahren für Leib und Leben bedeuten.
Bei der anschließenden Diskussionsrunde kamen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Wort, die in ihrem Umfeld in Hohenlohe persönliche Erfahrungen machen wenn verschiedene Kulturen in Gesellschaft, Arbeitswelt und Schulen hart aufeinandertreffen. Im Fokus standen Kinder aus geflüchteten Familien und deren Einbindung in das Schulleben. Man kam zu dem Schluss, dass für alle Kinder ab Klasse 1 ein verbindliches Schulfach anzustreben sei, das die Grundlagen unserer freiheitlichen, demokratischen und sozialen Gesellschaft vermittelt und den respektvollen gegenseitigen Umgang fördert.
Markus Grübel stellte klar, dass das Grundgesetz für alle Menschen gilt, die in Deutschland leben, und dass es wichtig sei, bei der Gesetzgebung einen schonenden Ausgleich für alle zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.