Jahreshauptversammlung der JU Künzelsau: Matthias Heindl zum Stadtverbandsvorsitzenden einstimmig wiedergewählt.

Der neugewählte JU-Vorstand mit ihrem Vorsitzenden Matthias Heindl (8.v.l.)
Die Mitglieder der JU Künzelsau wählten einen neuen Vorstand. Matthias Heindl wurde in seinem Amt als Stadtverbandsvorsitzender einstimmig bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wurden Markus Ehrler, David Kappel und Björn Wenger gewählt. Als Schatzmeister wurde Tobias Steffl bestätigt. Neue Schriftführerin ist Jasmin Knörzer, Pressesprecher: Mirjam Binkowski. Als Beisitzer wurden gewählt: Corinna Drotleff, Michael Grammling, Daniela Groszdanoski, Sophia Häckel, Kristina Judt, Dorothea Kappel, Martin Kappel, Tobias Messing, Max Rüdinger, Stefanie Sonnentag, Tobias Sonnentag, Peter Wirth und Juana Zielinski. Nach den Grußworten des JU-Bezirksvorsitzenden, Dominik Martin, blickte Matthias Heindl in seinem Rechenschaftsbericht auf die zahlreichen Veranstaltungen - wie u.a. die Besichtigung der S21-Baustelle mit Georg Brunnhuber, den Besuch der LaGa mit Landrat Dr. Neth, die Veranstaltung mit S.Exz. Bischof Dr. Mixa und den Besuch der Baustelle der Cloud No.7 zurück. Für die Zukunft steht die Bundestagswahl im Fokus, so kommt am 25. Juli, 19.30 Uhr Klaus-Peter Willsch MdB zur öffentlichen Veranstaltung ins Vereinsheim des SC Amrichshausen. Ferner sagte der Parl. Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Norbert Barthle der JU sein Kommen für den 9.8. zu.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.