Schrebergärten als grüne Oasen aufrechterhalten!

In vielen Ecken des Hohenlohekreis finden sich einige Schrebergärten. In diesen pflanzen die Eigentümer Obst und Gemüse an, was sie zu Selbstversorgern dieser Arten macht. Dies sorgt dafür, dass die Hobbygärtner ein gutes Gespür für Saisonalität haben und zugleich die Regionalität durch den eigenen Anbau fördern.
Catherine Kern, Landtagskandidatin der GRÜNEN in Hohenlohe ist ein großer Liebhaber der Kleingarten: "Ich erfreue mich jedes Mal an deren Individualismus, wenn ich an diesen vorbeilaufe. Das liegt natürlich auch daran, dass ich mein Gemüse teilweise selbst anbaue und es nachträglich verarbeite".
Wichtig für sie und ihre Politik sei, die Schrebergärten aufrechtzuerhalten. Sie seien vielseitig einsetzbar und leisteten, anders als beispielsweise Steingärten, einen Beitrag zu unserer Artenvielfalt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.