5.338

Angelika Di Girolamo

Ihre Heimat ist: Künzelsau
5.338 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 14.05.2017
Beiträge: 237 Schnappschüsse: 414 Kommentare: 1.749
Folgt: 148 Gefolgt von: 51
1 Bild

Geschafft... wo ein Wille ist ;-)) 5

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 28.10.2021 | 65 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Hat mal wer ein Glas Kirschkompott für mich? 5

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 27.10.2021 | 66 mal gelesen

Schnappschuss

Lausbubengeschichten von Bruno Gässler 23: Auf Entdeckung oder: Heldenmut und Knieschlottern 1

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 27.10.2021 | 69 mal gelesen

Alle Lausbubengeschichten Das Kloster, das jetzt unsere Schule war, muss schon sehr alt gewesen sein. Bestimmt hätte man irgendwo eine Jahreszahl entdecken können, aber darum kümmerten wir uns damals noch nicht. Was für uns mehr zählte war das Gerücht, dass von dem ehemaligen Kloster aus ein unterirdischer Gang bis zum anderen Seeufer führt. Dort befanden sich ein alter Friedhof und eine kleine Kapelle. Diese Mär spukte...

Lausbubengeschichten von Bruno Gässler 22: Physik oder: Wir wollten doch unseren 'Turnvater Jahn' nicht enttäuschen! 9

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 26.10.2021 | 74 mal gelesen

Alle Lausbubengeschichten Der Aufenthalt im Schülerheim war, wie man sieht, angenehm und abwechslungsreich. Aber, da war doch noch etwas? Richtig, das Wichtigste, die Schule, den Unterricht hätten wir fast vergessen, und das sollte doch die Hauptsache sein. Ein Lieblingsfach war Physik. Herr Schubert, ein alter erfahrener Pädagoge, der schon im Ruhestand war, aber wieder zum Einsatz kam, weil alle Junglehrer an der Front...

1 Bild

Lausbubengeschichten von Bruno Gässler 21: Im Schülerheim 2

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 25.10.2021 | 62 mal gelesen

Alle Lausbubengeschichten Mögen die Zeiten in Seehorst noch so schön gewesen sein, aber eines Tages war die Grundschule zu Ende, und Vater entschloss sich, mich in der Realschule in Mogilno anzumelden. Ein tägliches Pendeln war unmöglich, so blieb nur der Einzug ins dazugehörige Schülerheim. Die Schule und das Schülerheim waren in einem riesigen polnischen Kloster untergebracht, das von den damaligen Machthabern...

Lausbubengeschichten von Bruno Gässler 20: Ferien bei Onkel Hugo 6

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 24.10.2021 | 78 mal gelesen

Alle Lausbubengeschichten  Eigentlich hatten wir in Seehorst alles, was man sich für die lange Ferienzeit wünschen konnte. Den See mit der Insel, die von einer riesigen Seerosenkolonie umgeben war, und auf der verschiedene Vogelarten ihre Brutstätten hatten, z.B. Wildenten, Taucher, Fasane, Rebhühner. In Amsee gab es die Zuckerfabrik, wo man ab und zu mit etwas Glück ein Stück braunen Kandis oder ein wenig von dem...

1 Bild

Mein Schal - angeregt durch 'Ein Schal' von Wolfgang 3

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 24.10.2021 | 71 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Lausbubengeschichten von Bruno Gässler 19: Der See 4

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 23.10.2021 | 71 mal gelesen

Alle Lausbubengeschichten Der Pakoschsee, ein schmaler, lang gestreckter See, war unsere zweite Heimat. Kaum war die Eisdecke geschmolzen, und die Frühlingssonne hatte ihre ersten wärmenden Strahlen auf die große Wasserfläche gesandt, schon konnten wir uns nicht mehr zurückhalten, vom Bollwerk aus in das eiskalte Wasser zu springen und dann möglichst schnell wieder an Land zu schwimmen. Unter Zittern und Beben wurde...

Lausbubengeschichten von Bruno Gässler 18: Winterfreuden oder Schlittenfahrt mit Renate 3

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 22.10.2021 | 74 mal gelesen

Alle Lausbubengeschichten Ja, der Winter hatte auch hier im Warthegau seine Reize, obwohl die Landschaft eben war wie ein Brett. Skier und somit auch das Skifahren waren für uns Fremdwörter, dafür hatten wir aber genug Wasser und bei kräftiger Winterkälte riesige Eisflächen. Der See in seiner Größe und Tiefe fror lange nicht zu, aber nach ausgiebigem Herbstregen waren Wiesen und Felder mit weitläufigen Wasserlachen...

1 Bild

Dreifache Freude bei der Zeitungslektüre!!! 14

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 22.10.2021 | 164 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Lausbubengeschichten von Bruno Gässler 17: Renate oder Eine hochfliegende Erfindung 3

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 21.10.2021 | 68 mal gelesen

Alle Lausbubengeschichten Renate war so ein typisches Wechseljahrkind. Sie hatte schon eine achtzehnjährige Schwester, insgesamt vier Geschwister, und nun kam sie! Die Freude war verhalten, aber eine Rücksendung war nicht möglich. So kam Renate dann als gesundes, kräftiges Mädchen zur Welt, wuchs ebenso gesund und kräftig weiter und hatte diese Gabe der Natur auch bitter nötig. Ihr Bruder, mein Freund Gerhard, der damals...

2 Bilder

Lausbubengeschichten von Bruno Gässler 16: Das U-Boot! 3

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 19.10.2021 | 112 mal gelesen

Alle Lausbubengeschichten Auch in dieser spannenden Geschichte hatten Bruno und seine Gefährten die wachsame Hilfe eines Schutzengels dringend nötig - siehe: Der Unfall am Hang Das U-Boot!Es war Krieg. Alle sprachen davon, alles drehte sich darum und jeder spürte es. Am meisten die Erwachsenen, die tausend Ängste ausstanden um ihre Lieben an der Front oder auch in den Großstädten. Für uns Kinder war er ein willkommenes...

5 Bilder

Lausbubengeschichten von Bruno Gässler 15: Der Staudamm 6

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 16.10.2021 | 131 mal gelesen

Alle Lausbubengeschichten Die "Reise nach Deutschland" nahm für Bruno, seine Familie und seine Nachbarn nach der Umsiedlung, faktisch Vertreibung aus Eigenheim, Bessarabien,  einen ganz unerwarteten Verlauf: statt nach Schwaben, der ursprünglichen Heimat der im frühen 19. Jahrhundert nach Bessarabien ausgewanderten Vorfahren, ging es zunächst für ein Jahr nach Tschechien (geschichtliche Informationen hierzu in...

1 Bild

Kunst an der Autobahn? Nö, Kranenausstellung / Urlaubsnachlese 8

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 13.10.2021 | 101 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Sonne und Nebel am Kocher 5

Angelika Di Girolamo
Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 10.10.2021 | 92 mal gelesen

Schnappschuss