266

Gudrun Schickert

Ihre Heimat ist: Künzelsau
266 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 04.01.2018
Beiträge: 18 Schnappschüsse: 3 Kommentare: 94
Folgt: 2 Gefolgt von: 7
In jeder Weise kreativ sein wie Nähen, Basteln, Fotografieren, Gedichte und Liedtexte schreiben. Aber auch Backen, Kochen und Gärtnern macht mir Freude. Außerdem bin ich Pressewartin und "Omi" bei der Familiengruppe beim Albverein Kupferzell e.V. und Schriftführerin bei Taubenfreunde Künzelsau e.V. Durch die Tätigkeit im Taubenhaus und durch die kleine, aber feine Chinchillazucht unseres Sohnes liegen mir Tiere sehr am Herzen und ich betätige mich aktiv im Tierschutz. Für die Fellnasen wie die Chinchillas und Zwergkaninchen sammle ich Blüten und Kräuter für Fressmischungen und habe mir dadurch das Wissen einer "Kräuterfrau" angeeignet. Daher stelle ich auch viel Naturkosmetik her, wie Seifen, Salben, usw. Außerdem schreibe ich hier Beiträge für beide oben genannten Vereine. Da ich längere Zeit auch Demonstratorin bei einer weltweit bekannten amerikanischen Firma für Stempel, Stanzen und Papierartikel war, stelle ich gerne für Freunde und Bekannte im kleineren Umfang verschiedene Karten, Explosionsboxen zum Aufbewahren eines Gutscheins oder von Geld und andere Schachteln her für jeden Festtag und Anlass, ganz nach euren Vorstellungen und Wünschen. Wenn Ihr mir dafür eine kleine Spende für unser Taubenhaus in Künzelsau gebt, wären die Taubenfreunde Künzelsau e.V. dafür sehr dankbar, und als gemeinnütziger Verein kann euch auch gerne dafür eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden.
3 Bilder

Ein aus Karton gebastelter Pumps 1

Gudrun Schickert
Gudrun Schickert | Künzelsau | am 17.01.2019 | 54 mal gelesen

Diesen Pumps habe ich einst als Dankeschön für ein Schuhgeschäft zum Aufstellen auf die Verkaufstheke gebastelt.

1 Bild

Damwild, Hirsch oder ?

Gudrun Schickert
Gudrun Schickert | Künzelsau | am 17.01.2019 | 46 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Jahresabschluss vom Weinbauverein Niedernhall e.V. in Schöntal (gekürzte Version für die HZ))

Gudrun Schickert
Gudrun Schickert | Schöntal | am 03.12.2018 | 22 mal gelesen

Schöntal: Kloster Schöntal | An einem Novembersamstag machten viele Mitglieder des Weinbauvereins Niedernhall e.V. eine Busfahrt nach Schöntal. Im ehemaligen Zisterzienserkloster warten bereits zwei Führer, welche die aus etwa 50 Personen bestehende Gruppe in zwei aufteilen. Die Teilnehmer von einer der Gruppen lauschen am Mohrbrunnen den historischen Ausführungen, bevor man sich in die barocke Kirche begibt. Viel Geschichtliches gibt es zu...

1 Bild

Jahresabschluss vom Weinbauverein Niedernhall e.V. in Schöntal

Gudrun Schickert
Gudrun Schickert | Schöntal | am 25.11.2018 | 46 mal gelesen

Schöntal: Kloster Schöntal | Am Nachmittag des vergangenen Samstags fuhr ein Bus mehrere Haltestellen in Niedernhall, Weißbach und Forchtenberg an, um viele Mitglieder des Weinbauvereins Niedernhall e.V. aufzunehmen. Geplant war eine informative Führung durch das Kloster Schöntal mit anschließendem Jahresabschlussessen im Gasthof „Zur Post“. Im ehemaligen Zisterzienserkloster werden die Ausflügler von zwei Führern erwartet, welche die aus etwa 50...

4 Bilder

Unser Winter-Wunder-Wald auf der Terrasse 2

Gudrun Schickert
Gudrun Schickert | Künzelsau | am 05.01.2018 | 80 mal gelesen

Jedes Jahr, rechtzeitig zu Weihnachten, dekoriere ich auf unserem Terrassentisch mit Buchstöpfen, Tannengrün, Zweigen, Fliegenpilzen und allerlei nachgestalteten Waldtieren einen Winter-Wunder-Wald vor allem zur Freude unserer kleinen Enkelin. Und weil meist der Schnee fehlt, helfe ich nach mit einer Schneewatte und Kunstschnee. Je nach den Witterungsverhältnissen darf der Wald oft bis Anfang März bestehen bleiben. 

1 Bild

Allen Lesern hier ein gutes Jahr 2018 mit meinem selbstkreierten "Töpfchen voller Glück" 2

Gudrun Schickert
Gudrun Schickert | Künzelsau | am 04.01.2018 | 42 mal gelesen

Schnappschuss