Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V.
71

Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V.

Ihre Heimat ist: Künzelsau
71 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 20.09.2016
Beiträge: 13 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
OGBV-KOCHER/JAGST: (1977 - 2012 = 35 Jahre)

- Durchführen von Frühjahrs/Sommer u. Herbstschnittkurse
- Besichtigung/Begehung von Obstanlagen
- Veredelungskurse
- Teilnahme an verschiedenen Aktionen im Hohenlohekreis
- INFO-Stände im Kocher- u. Jagsttal
- Jährliche 2-Tages-Lehrfahrt Ende August
- Fachwarte-Ausbildung 2011/2012 (Sorge für Nachwuchs)
- Fachvorträge m. DIAS/Laptop-Unterstützung
- Durchführen v. Schnittkursen über die Volkshochschule
- Etc....
   

Kontakt: Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V., Sternwiesen 43, 74653 Künzelsau, Telefon: 07940-6318, Telefax: -, E-Mail: e.waldvogel@gmx.de, Webseite: -

Ansprechpartner: Ernst Waldvogel

Obstbaumschnittkurs in Goggenbach

Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V.
Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V. | Künzelsau | am 22.02.2016 | 15 mal gelesen

Ohne fachgerechten Schnitt lässt sich weder ein Baum erziehen noch qualitativ gutes Obst ernten. Schwachtriebige Bäume sollten vorweg geschnitten werden. Frostempfindliche Sorten und starktriebige Bäume schneiden wir im März und später. Geschnittene Bäume sind gesünder und vitaler. Bei Süßkirschen dürfen jetzt keine starken Eingriffe vorgenommen werden. Obstbaumschnitt ist sinnvolle Freizeitgestaltung und Naturschutz. Die...

Obstbaumschnittkurs/ Halberg

Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V.
Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V. | Künzelsau | am 01.02.2016 | 4 mal gelesen

Ohne fachgerechten Schnitt lässt sich weder ein Baum erziehen noch qualitativ gutes Obst ernten. Schwachtriebige Bäume sollten vorweg geschnitten werden. Frostempfindliche Sorten und starktriebige Bäume schneiden wir im März und später. Geschnittene Bäume sind gesünder und vitaler. Bei Süßkirschen dürfen jetzt keine starken Eingriffe vorgenommen werden. Obstbaumschnitt ist sinnvolle Freizeitgestaltung und Naturschutz. Die...

Obstbaumschnittkurs in Kemmeten

Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V.
Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V. | Künzelsau | am 08.11.2015 | 14 mal gelesen

Wenn die Obstbäume im Herbst ihr Laub verlieren, kann mit dem Winterschnitt begonnen werden. In der laublosen Baumkrone kann sich auch ein Laie schnell einen Überblick über Aufbau und Statik des Astgerüstes schaffen. Mit den älteren Kernobstbäumen (Most- und Wirtschaftssorten) sollte begonnen werden, zu dicht stehendes, altes, abgetragenes und krankes Holz zu entfernen. Neugepflanzte und jüngere Bäume, vor allem die edleren...

Rundgang in Simprechtshausen

Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V.
Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V. | Künzelsau | am 13.09.2015 | 3 mal gelesen

Der Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst lädt am Sonntag, 20. September zu einem Rundgang nach Simprechtshausen ein. Treffpunkt: 14:00 Uhr beim Dorfgemeinschaftshaus. Rundgänge sind wichtige Termine im Jahresprogramm. Die Auswirkung von Schnittmaßnahmen wird erläutert, neue Sorten gezeigt, beziehungsweise verkostet. Weiter geht es um den Stand der Vegetation, Krankheiten, Schädlinge und Witterungseinflüsse. Probleme können...

Veredlungskurs

Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V.
Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V. | Künzelsau | am 21.07.2015 | 6 mal gelesen

Die Okulation ist eine der gebräuchlichsten Veredlungsarten und wird im Sommer durchgeführt. Bei Jungpflanzen (Rosen und Obstgehölzen) ist die Okulation die wichtigste Vermehrungsmethode. Von frisch geschnittenen edlen Sommerreisern werden Augen herausgelöst und in eine entsprechende Unterlage eingesetzt. Schon nach drei Wochen ist erkennbar, ob die Veredlung gelungen ist. Die Erfolgsquote ist hoch und die dazu nötigen...

Rundgang

Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V.
Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V. | Künzelsau | am 30.06.2015 | 4 mal gelesen

Der Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst lädt am Sonntag 05. Juli zu einem Rundgang nach Kemmeten ein. Treffpunkt: 14:00 Uhr beim Aussiedlerhof Kopp. Rundgänge sind wichtige Termine im Jahresprogramm. Die Auswirkungen vom Winterschnitt werden erläutert. Frühjahrsveredlungen werden kontrolliert und die Weiterbehandlung angezeigt. Dicke, saftige und süße Kirschen konnten wieder geerntet werden. Zeitgleich können die...

Veredlungskurs

Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V.
Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V. | Künzelsau | am 24.04.2015 | 9 mal gelesen

Wenn der Saft in den Obstbäumen aufsteigt und die Rinde sich vom Holzkörper lösen lässt, ist die Zeit des Veredelns. Nur durch Veredeln lassen sich Obstgehölze sortenrein vermehren. Auch alte, interessante und seltene Liebhabersorten lassen sich auf diese Art erhalten. Obstbäume, deren Sorte nicht befriedigt, können durch Umveredeln ebenso mit anderen Sorten belegt werden. Die entsprechenden Edelraiser dazu müssen zuvor in...

Obstbaum-Schnittkurs

Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V.
Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V. | Künzelsau | am 16.02.2015 | 1 mal gelesen

Ohne fachgerechten Schnitt lässt sich weder ein Baum erziehen noch qualitativ gutes Obst ernten. Schwachtriebige Bäume sollten vorweg geschnitten werden. Frostempfindliche Sorten und starktriebige Bäume schneiden wir im März und später. Geschnittene Bäume sind gesünder und vitaler. Bei Süßkirschen dürfen jetzt keine starken Eingriffe vorgenommen werden. Obstbaumschnitt ist sinnvolle Freizeitgestaltung und Naturschutz. Die...

Veredlungskurs

Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V.
Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V. | Künzelsau | am 23.07.2014 | 4 mal gelesen

Die Okulation ist eine der gebräuchlichsten Veredlungsarten und wird im Sommer durchgeführt. Bei Jungpflanzen (Rosen und Obstgehölzen) ist die Okulation die wichtigste Vermehrungsmethode. Von frisch geschnittenen edlen Sommerreisern werden Augen herausgelöst und in eine entsprechende Unterlage eingesetzt. Schon nach drei Wochen ist erkennbar, ob die Veredlung gelungen ist. Die Erfolgsquote ist hoch und die dazu nötigen...

Rundgang

Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V.
Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V. | Künzelsau | am 14.07.2014 | 2 mal gelesen

Der Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst lädt am Sonntag, 20. Juli zu einem Rundgang nach Kemmeten ein. Treffpunkt: 14:00 Uhr beim Aussiedlerhof. Rundgänge sind wichtige Termine im Jahresprogramm. Die Auswirkungen vom Winterschnitt werden erläutert. Frühjahrsveredlungen werden kontrolliert und die Weiterbehandlung angezeigt. Dicke, saftige und süße Kirschen konnten wieder geerntet werden. Zeitgleich können die Kirschbäume...

Veredlungskurs

Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V.
Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V. | Künzelsau | am 15.04.2014 | 1 mal gelesen

Wenn der Saft in den Obstbäumen aufsteigt und die Rinde sich vom Holzkörper lösen lässt, ist die Zeit des Veredelns. Nur durch Veredeln lassen sich Obstgehölze sortenrein vermehren. Auch alte, interessante und seltene Liebhabersorten lassen sich auf diese Art erhalten. Obstbäume, deren Sorte nicht befriedigt, können durch Umveredeln ebenso mit anderen Sorten belegt werden. Die entsprechenden Reiser dazu müssen zuvor in der...

Obstbaum-Schnittkurse

Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V.
Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V. | Künzelsau | am 10.03.2014 | 4 mal gelesen

Obstbäume sind keine Waldbäume, sondern von Menschenhand ausgelesene und gezüchtete Kulturpflanzen. Sie sollten daher von fachkundiger Hand gepflegt und in Form gebracht werden, daß sie einmal groß und alt werden und gute Früchte bringen. Geschnittene Bäume sind gesünder und vitaler. Bei Süßkirschen dürfen jetzt keine starken Eingriffe gemacht werden. Obstbaumschnitt ist auch sinnvolle Freizeitgestaltung und Naturschutz....

Obstbaumschnittkurs

Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V.
Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst e.V. | Künzelsau | am 27.10.2013 | 2 mal gelesen

Wenn die Obstbäume im Herbst ihr Laub verlieren, kann mit dem Winterschnitt begonnen werden. In der laublosen Baumkrone kann sich auch ein Laie schnell einen Überblick über Aufbau und Statik des Astgerüstes schaffen. Mit den älteren Kernobstbäumen (Most- und Wirtschaftssorten) sollte begonnen werden, zu dicht stehendes, altes, abgetragenes und krankes Holz zu entfernen. Neugepflanzte und jüngere Bäume, vor allem die edleren...