133

Taubenfreunde Künzelsau e.V.

Ihre Heimat ist: Künzelsau
133 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 16.02.2017
Beiträge: 23 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 5
Folgt: 2 Gefolgt von: 0
Stell dir vor, du hast kein Zuhause und bist den ganzen Tag auf der Suche nach etwas Essbarem. Dein Fuss ist verletzt und du hast schlimme Schmerzen, aber niemand hilft dir. Dabei bist du eigentlich ein Haustier und auf die Hilfe von Menschen angewiesen. Hier ist nicht die Rede von entlaufenen Hunden oder Katzen sondern von Stadttauben. Diese zählen nicht zu den Wildvögeln, sondern stammen von Haustauben ab und brauchen unsere Hilfe. Der Künzelsauer Weg zeigt - es geht auch anders wie durch Hass, Treten, Verscheuchen und manchmal sogar Töten (Verboten nach dem Tierschutzgesetz)! Das Taubenhaus in Künzelsau hinter der Feuerwehr am Kocher wird seit Herbst 2016 von Taubenfreunde Künzelsau e.V. nach dem Augsburger Modell ehrenamtlich betreut. Das heißt tägliche, artgerechte Fütterung der Tauben kurz nach Tagesanbruch, Brütenlassen der Tauben vor Ort, Eiertausch durch Gipsattrappen zur Geburtenkontrolle, Umsorgen der Tauben, besonders von verletzten und kranken Tieren, und Ausmisten des Kotes. Die meisten Tauben halten sich vermehrt im Taubenhaus auf und es sind nur noch wenige in der Stadt auf Futtersuche. Dadurch kann die Population tierschutzgerecht und nachhaltig verringert werden und die Innenstadt von Künzelsau hat bereits ein wesentlich saubereres Aussehen, was von vielen Geschäftsleuten und Passanten auch bestätigt wurde. Besonders Frau Maritta Müller, die mehr oder weniger seit dem Tod im Frühjahr 2019 ihres Mannes, Rainer Müller, täglich alleine die anfallenden Arbeiten mit nur wenigen Helfern bewältigen muss, darf hier für ihr ehrenamtliches Engagement sehr herzlich gedankt werden. Trotzdem sind die Taubenfreunde Künzelsau immer noch auf der Suche nach Helfern bzw. einem/r Helfer/in, die für eine Ehrenamtspauschale bzw. für eine Minijob - Entlohnung Frau Müller entlasten könnten. Das Künzelsauer Stadttaubenprojekt hat sich schon weit über Hohenlohe hinaus einen Namen gemacht, auch in den verschiedenen Taubengruppen bei Facebook. Bereits in der lokalen Presse (auch in der HZ) als auch im SWR 4 Fernsehen, gab es schon eindrucksvolle Berichte über das Künzelsauer Stadttaubenprojekt vor allem, was die Taubenfreunde und die Stadt nachhaltig damit erreichen wollen.Die Stadt Künzelsau hat erkannt, dass dieses Gesamtprojekt die einzig sinnvolle und tierschutzkonforme Möglichkeit ist die Taubenpopulation zu regulieren. Deshalb unterstützt die Stadt auch finanziell den Verein. Trotzdem sind Hilfen, ob aktiv oder passiv (in Form von Futter-oder Geldspenden) jederzeit willkommen: Spendenkonto PayPal taubenfreunde-kuen@web.de oder per Überweisung bei der Sparkasse Hohenlohekreis IBAN DE36622515500220029050 Nähere Informationen über die Facebook-Gruppen Taubenfreunde Künzelsau e.V. oder Unterstützer der Taubenfreunde Künzelsau e.V. An einigen öffentlichen Stellen (Arztpraxen, Geschäften) liegt auch ein informations-Flyer aus
14 Bilder

Kommentare zu: Zarte Vanillekipferl 16

Angelika Di Girolamo | Künzelsau | am 14.11.2019 | 266 mal gelesen

Taubenfreunde Künzelsau e.V. schrieb am 22.11.2019 um 11:47 Uhr

1 Bild

Kommentare zu: Frisches Grün im Gegenlicht 2

Simone V. Weis-Heigold | Künzelsau | am 24.04.2019 | 65 mal gelesen

Taubenfreunde Künzelsau e.V. schrieb am 09.05.2019 um 18:21 Uhr

2 Bilder

Kommentare zu: Merian Reiseführer über Heilbronn erschienen - mit einigen Fehlern drin 5

Katja Bernecker | Heilbronn | am 12.12.2018 | 270 mal gelesen

Taubenfreunde Künzelsau e.V. schrieb am 29.04.2019 um 13:54 Uhr

1 Bild

Kommentare zu: Frage der Woche: Online oder vor Ort - wo kaufen Sie ein? 1

Katja Bernecker | Heilbronn | am 01.06.2017 | 40 mal gelesen

Taubenfreunde Künzelsau e.V. schrieb am 06.06.2017 um 18:26 Uhr

Kommentare zu: CDU Künzelsau zu Peka-Areal und Krankenhaus 1

CDU Hohenlohekreis | Künzelsau | am 31.03.2017 | 49 mal gelesen

Taubenfreunde Künzelsau e.V. schrieb am 24.04.2017 um 14:04 Uhr