Brücken bauen in die Welt der Menschen mit Demenz

Künzelsau: DRK-Kreisverband Hohenlohe - Gaisbach | Nachtrag zum Vortrag Validation im DRK-Zentrum Gaisbach
Bei vollem Hause durften wir Herrn Herbert Küstner (Trainer für integrative Validation nach Richard)begrüßen. Das Begleiten von Menschen mit Demenz stellt für die Begleitenden eine große Herausforderung dar, so dass sie häufig an ihre Grenzen kommen. Die Methode der wertschätzenden Kommunikation hat Herr Küstner sehr anschaulich an Beispielen aus der Praxis dargestellt. Jeder Teilnehmer konnte nachspüren: Wie fühlt sich ein an Demenz Erkrankter?
Pflegende und Betreuende beginnen bei diesem Ansatz bewusst, personenzentriert die Gefühle des Erkrankten wahrzunehmen. Ferner wird versucht die demente Person über ein kleines biografisches Gespräch zu erreichen und wir geben ihr so für den Moment der Begegnung das „Ich“ zurück. Nicht nur die pflegenden Angehörigen, auch unsere ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter nahmen viele Anregungen mit nach Hause. Interessieren sie sich für unsere Arbeit, dann melden sie sich bei Christa Kokoska Tel.07940/922516
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.