Gertie's Apfel-Mascarpone-Kuchen

Gertie's Apfel-Mascarpone-Kuchen

Nach den Feiertagen hatte meine Freundin Gertie noch Mascarpone übrig, suchte nach einer guten Verwendung dafür - und wurde schnell fündig.

Sie fand ein passendes Rezept einer Südtiroler Foodbloggerin, backte den Kuchen und schickte ihr ein Foto, das diese gleich begeistert aufnahm und veröffentlichte. Hier ist nun das auf Deutsch übersetzte Rezept:  

Zutaten:

250 g Mascarpone
200 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Prise Salz
Abrieb einer halben Zitronenschale
3 Eier
200 g Mehl 
100 g Stärkepulver 
1 P. Backpulver
2 Löffel Milch

Ausführung:

Den Mascarpone in eine Schüssel geben und mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren.
Eine Prise Salz und den Abrieb der Zitronenschale hinzufügen und nach und nach die Eier unterrühren. Jedes Ei einzeln unterrühren und mindestens für 30 Sekunden verrühren.
Dann das mit Stärkepulver und Backpulver gesiebte Mehl unterrühren, dabei abwechselnd ein bisschen von der Milch unterrühren.
Den Teig in eine gebutterte und bemehlte Form geben (24 oder 26 cm).
2 bis 3 Äpfel schälen.Die Äpfel in acht Stücke schneiden, mit der Gabel einritzen und auf den Teig legen.
Ein bisschen Butter (ganz wenig) schmelzen und die Apfelstücke damit bestreichen.
In das auf 180° vorgeheizte Backrohr geben und ungefähr 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

Später den erkalteten Kuchen mit Staubzucker bestreuen.
3
Diesen Autoren gefällt das:
3 Kommentare
863
Katja Bernecker aus Heilbronn | 16.01.2019 | 08:40  
1.806
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 17.01.2019 | 10:39  
863
Katja Bernecker aus Heilbronn | 17.01.2019 | 10:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.