Honiglebkuchen

Rezept von meiner Tante Marie (1902). Die Honiglebkuchen sind auch ohne Glasur lecker!
Zutaten:

500 g Honig -keinen Kunsthonig (ich nehme Hohenloher Honig)
150 g. Zucker
1 P. Vanillzucker
500 g Mehl (bei Dinkelmehl 490 g)
4 Eier Größe L
Je 50 g Zitronat + Orangeat
1 Teelöffel Zimt
1 Päckchen Backpulver
1 Eßlöffel Kakao
1 Päckchen Lebkuchengewürz

Zubereitung: Eigelb mit Zucker, Vanillzucker schaumig rühren, Honig und die restlichen Zutaten beimengen und zum Schluss den Eischnee und das Mehl unterziehen.

Blech mit Backpapier oder mit Backfolie auslegen.

Backzeit:
ca. 25-30 Minuten bei 180 ° - Umluft 170 ° vorgeheizt
2. Schiene von unten

Nach dem Backen die Folie entfernen und etwas erkalten lassen und die Lebkuchen diagonal zuschneiden.

Evtl. mit Schokoglasur und gehobelten Mandeln verzieren oder mit Rumglasur. 



Lebkuchengewürz selber machen – 1 Päckchen 15 g
Rezept für 2 Portionen = 30 g
2 EL Zimt
1 Tl gemahlene Gewürznelken
1 Tl Piment
1 Tl Koriander
1 Tl. Ingwerpulver
1 EL gem. Kardamon
1 Tl Muskat
Etwas gemahlenen Fenchel
Zitronen und Orangenschalen

Schokoladeglasur:
15g Kokosfett
50 g Schokolade
5
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.