Leichte Küche 7 - Tortiglioni alla Norma

Keine Angst: beim Zubereiten dieser extrem köstlichen Pastavariante muss der Koch nicht irgendwelchen strengen Normen entsprechen!

Seinen Namen hat diese Spezialität aus Sizilien von Bellinis Oper "Norma". Ein Koch aus Catania soll dermaßen begeistert von der Oper seines Landsmannes gewesen sein, dass er ihr dieses besondere Gericht gewidmet hat.


Zutaten für 2 Portionen: 

1 große Aubergine 
Sonnenblumenöl zum Frittieren (oder Rapsöl/Erdnussöl) 

4 reife Roma-Tomaten 
etwas Zucker und Salz
1 Zwiebel 
1 Knoblauchzehe
Basilikum 
3 EL Olivenöl 

250g Tortglioni
Basilikum zur Dekoration 
Salz
1 Schälchen geriebener Parmesan (im Originalrezept Ricotta salata, also gereifte Ricotta)  

So wird's gemacht:   

Die Aubergine waschen, Blütenansatz abschneiden, erst in 1 cm dicke Scheiben, dann in Würfel schneiden. In erhitztem Sonnenblumenöl frittieren, mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf einer dicken Lage Küchenpapier abtropfen lassen.

Für die Tomatensoße die Tomaten waschen, halbieren, Stielansatz entfernen, in schmale Streifen schneiden.
Olivenöl in kleinerem Topf nur erwärmen - nicht erhitzen! - fein gehackte Zwiebeln darin andünsten, geschälte Knoblauchzehe ganz hineingeben, glasig werden lassen, dann wieder herausnehmen, Tomaten und gehackte Basilikumblätter hineingeben, mit 1/2 TL Salz und 1 TL Zucker würzen, bei guter Hitze mit den Zwiebeln dünsten lassen, immer mal wieder umrühren. Zum Schluss die Auberginenstücke salzen und hineingeben.

Die Tortiglioni in reichlich Wasser bissfest kochen, abgießen, leicht salzen und wie auf dem Foto mit der Auberginen-Tomaten-Soße, dem geriebenen Käse und den Basilikumblättern anrichten.

Buon Appetito!




       
4
Diesen Autoren gefällt das:
2 Kommentare
680
Carolin Kirsch aus Heilbronn | 22.11.2017 | 11:07  
515
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 22.11.2017 | 13:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.