Pistaziensterne in 3 Schritten

Schritt 1 :

Der Mürbeteig 

Aus 1 Ei, 200g Butter, 350g Mehl und 150g Zucker einen Mürbeteig herstellen,
in einer Dose mit Deckel für 1 Stunde  im Kühlschrank ruhen lassen


SCHRITT 2:

Die Pistazien-cREME  

150 g gemahlene Pistazien
30 g Butter
120 g weiße Schokolade
120 ml Milch


So wird die Creme gemacht:

1. In ein kleines Gefäß die Schokolade hineinbröckeln, im Wasserbad (größerer, mit Wasser befüllter Topf) bei geringer Hitze zergehen lassen

2. Die Pistazien in die flüssige Schokolade geben, gut unterrühren

3. In einem weiteren Topf Milch und Butter erwärmen, bis sich die Butter in der Milch aufgelöst hat.

4. Die Pistazien-Schokoladenmasse in die Milch einrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.

5. Für 3 Minuten bei niedriger Hitze weiterrühren, danach zum Abkühlen beiseite stellen. Die Creme sollte nicht zu fest werden, damit sie sich noch gut auf den Plätzchen verteilen lässt.

6. Die Creme kann nun verwendet werden. Oder man füllt sie in ein Schraubdeckelglas und bewahrt sie im Kühlschrank auf. Sie ist etwa 1 Monat haltbar, rein theoretisch - ... 😋😋😋

SCHRITT 3 :

Die Plätzchen 

1. Den Mürbeteig mit wenig Mehlzugabe (oder zwischen zwei Folien)
ca. 1/2 cm dick ausrollen,  große Sterne ausstechen; die Hälfte davon vorsichtig auf ein mit Backpapier bedecktes Blech legen.

2. Die anderen Sterne mittig mit einer kleineren Sterne-Form ausstechen.

Die kleinen ausgestochenen Sterne anderweitig verwenden oder weitere Plätzchen damit anfertigen. 

3. Auch die zweite Hälfte der Sterne  auf das Blech legen.

4. Plätzchen  bei 180° 15 Minuten backen, sofort aus dem Ofen holen und auf einem Backgitter abkühlen lassen. Ich lasse dazu die Plätzchen mitsamt dem Backpapier sachte auf das Gitter gleiten. 

5. Auf die vollständig abgekühlten ganzen Sterne die Pistaziencreme streichen und mit den anderen Sternen belegen. Mit Staubzucker besieben oder die Sternenrahmen mit einer Glasur bestreichen.



 

Tipps:

Schritt 2 und 3 sind austauschbar

Die Pistazien zu schälen, ist zeitaufwändig. Es gibt schon geschälte Pistazien zu kaufen. 

Wer für die Creme eine hellere Farbe haben möchte, kann die geschälten Pistazien gegeneinander reiben. 



Weitere Hinweise gibt's bei den Fotos. 
2
9
Diesen Autoren gefällt das:
12 Kommentare
1.838
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 17.11.2019 | 19:23  
2.126
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 17.11.2019 | 19:38  
1.207
Katja Bernecker aus Heilbronn | 18.11.2019 | 08:54  
2.551
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 18.11.2019 | 11:38  
2.551
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 18.11.2019 | 11:40  
2.551
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 18.11.2019 | 18:36  
1.838
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 19.11.2019 | 23:22  
2.551
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 20.11.2019 | 09:59  
2.126
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 20.11.2019 | 11:30  
2.551
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 20.11.2019 | 19:09  
310
Heiderose Burkhardt aus Künzelsau | 20.11.2019 | 22:25  
2.551
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 21.11.2019 | 06:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.