Reichhaltiger Lebkuchen nach eigenem Rezept ­čĹęÔÇŹ­čŹ│

Lebkuchenteig ist ein angereicherter M├╝rbeteig, bei dem die Butter durch Mandeln ersetzt wird. Ich verwende ungesch├Ąlte gemahlene Mandeln, sie verleihen dem Teig einen noch intensiveren Geschmack als gesch├Ąlte. An Stelle von Orangeat und Zitronat habe ich eine eigene Kombination gew├Ąhlt, siehe Zutatenliste. Beim Mehl nehme ich je zur H├Ąlfte Dinkelmehl, Type 630 und Dinkelvollkornmehl, das ist aber variabel.┬á┬á


ZUTATEN F├ťR 1-2 BLECHE:

2 Eier + 125g Zucker (am besten Rohrzucker)

40 g fein gehackte Datteln
10 g fein gehackter kandierter Ingwer
30 g dunkle geraspelte Schokolade 
30 g Bitterorangenmarmelade 

200g Mehl + 1/4 Teel├Âffel Backpulver
1/2 Teel├Âffel Zimt
3 Messerspitzen Lebkuchengew├╝rz

200g gemahlene Mandeln

1/2 Eigelb + 1 knapper Essl├Âffel Wasser zum Bestreichen
abgezogene Mandelh├Ąlften zum Verzieren

SO WIRD'S GEMACHT:

Eier und Zucker mit dem Schneebesen des Handr├╝hrger├Ątes schaumig r├╝hren.┬á

Datteln, Ingwer, Schokolade und Bitterorangenmarmelade nach und nach hinzugeben, gut mit dem R├╝hrger├Ąt einarbeiten.

Mehl und Backpulver, Zimt und Lebkuchengew├╝rz in eine Sch├╝ssel geben, alles trocken mischen. Zuletzt die gemahlenen Mandeln untermischen.

Diese Mischung nach und nach mit dem Knethaken in die Ei-Zucker-Fr├╝chte-Masse r├╝hren.

Zum Schluss mit den H├Ąnden oder 2 Kochl├Âffeln eine glatte Teigkugel formen, bei Bedarf etwas Mehl hinzuf├╝gen. Den Teig in eine Sch├╝ssel mit Deckel geben, gut verschlie├čen und am besten ├╝ber Nacht im K├╝hlschrank ruhen lassen.

Den Lebkuchenteig etwa 1 cm dick ausrollen.
Pl├Ątzchen in beliebiger Form ausstechen und mit dem verd├╝nnten Eigelb bestreichen.
Nach Belieben mit gesch├Ąlten Mandelh├Ąlften verzieren - siehe Foto.

BACKZEIT:
20 Minuten bei 180 ┬░ auf mittlerer Schiebeleiste,
evtl die letzten 5 Minuten bei 200° 

TIPPS:

Mandeln sch├Ąlen:
Mandeln in lauwarmem Wasser kurz aufkochen, dann bis zu 4 Minuten leicht k├Âcheln lassen.┬á
Hei├čes Wasser abgie├čen, dann Mandeln mit kaltem Wasser abschrecken. Nun lassen sie sich m├╝helos sch├Ąlen.┬á

Die Lebkuchen k├Ânnen nach dem Backen und Erkalten mit Zuckerguss oder Schokoladenguss verziert werden.
Zuckerguss:
in 100g Puderzucker Saft von 1/4 Zitrone und 1 Essl├Âffel lauwarmes Wasser einr├╝hren
Schokoladenguss:
50g Butter und 100g Schokolade mit einem hohen Kakao-Anteil im Wasserbad schmelzen lassen - siehe dazu mein Beitrag:
https://meine.stimme.de/kuenzelsau/ratgeber/erleic...
12
Diesen Autoren gef├Ąllt das:
2 Kommentare
46
Ehrenfried Biehal aus K├╝nzelsau | 06.12.2021 | 17:48  
5.446
Angelika Di Girolamo aus K├╝nzelsau | 06.12.2021 | 19:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.