Rezept für Zimtsterne

Diese Zimtsterne schmecken so wie gutes Marzipan - eigentlich schade, dass man sie nur zur Weihnachtszeit genießt!  

Zutaten für 1 Blech:
ca. 16 Sterne

200g geriebene Mandeln 
2 Eiweiße
180g Puderzucker 1 gehäufter TL Zimt
1 TL Kirschwasser (kann man weglassen)

Die Schritte der Reihe nach:

* Mandeln mit heißem Wasser übergießen, schälen und reiben (ich verwende eine Handmühle dazu) - oder die Mandeln backfertig kaufen!

* Puderzucker sieben

* Eiweiß sehr steif schlagen und den Puderzucker dazugeben;
   1/2 Tasse der Masse für Glasur beiseite stellen 

* Mandeln,  Zimt und evtl. Kirschwasser mit dem Eiweiß-Zucker-Schaum verrühren; etwas Puderzucker dazugeben, falls der Teig zu klebrig erscheinen sollte   

* zugedeckt 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen  (oder länger)

* Arbeitsfläche mit Zucker bestreuen und den Teig darauf etwa 1cm dick ausrollen 

* Sterne ausstechen, die Ausstechform zwischendurch immer wieder in ein Gefäß mit Mehl/Stärkepulver/Puderzucker tauchen, damit sich die Plätzchen leichter aus der Form lösen lassen 

* Sterne mit der Eischneeglasur bestreichen (Rückseite eines Teelöffels)

* Sterne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Kuchengitter legen und über Nacht bei Raumtemperatur trocknen lassen 

* Zimtsterne nächsten Tag genau 5 Minuten auf mittlerer Schiebeleiste bei 220° backen; die Glasur soll weiß bleiben - evtl. ein Backblech in obere Schiene schieben, um Bräunung zu verhindern (Geschmacklich passiert bei leichter Bräunung nichts!)

Gutes Gelingen!

   
2
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
109
Bernd Müller aus Ittlingen | 18.12.2017 | 18:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.