Schokoladige Sacherkekse mit Marzipan

ZUTATEN:

für den Mürbeteig:
200g Mehl
15-25g Kakao
25g Stärkemehl
5g Backpulver
2 Eigelb
75g Puderzucker
2EL Vanillezucker
130g Butter  

für die Füllung/Dekoration:
Aprikosenmarmelade, 50g dunkle Schokoladenglasur, gehackte Pistazien
n.B. Marzipan aus 50g Pistazien, 40g Puderzucker, evtl. 1 TL Orangensaft 

So wird's gemacht:

Mürbeteig:
Die ersten 4 Zutaten in einer Schüssel mischen. Wenn der Teig sehr dunkel werden soll, 25g Kakaopulver verwenden, ansonsten weniger.

In einer anderen Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren, zimmerwarme Butter einrühren. 

Nach und nach die Mehlmischung dazugeben, bis ein glatter Mürbeteig entstanden ist. Zugedeckt 1 Stunde in den Kühlschrank stellen (auch über Nacht möglich).

Kekse:
Den Teig dünn ausrollen ( maximal ca. 4mm, geht noch auf!) und Herzen oder andere Formen ausstechen. 
Die Hälfte der Kekse mit kleiner Form innen ausstechen, siehe Foto.
Ergibt 2 Bleche , insgesamt ca. 18 Kekse.
Bei 180°C 13-15 min.  auf mit Backpapier ausgelegtem Blech backen, abkühlen lassen. 

Füllung: 
Die Marmelade n.B. durch ein Sieb streichen, die Schokoladenglasur im Wasserbad schmelzen, unter Rühren abkühlen lassen.
Die erste Hälfte der Kekse umdrehen, die Unterseite mit Aprikosenmarmelade betreichen. Die Kekse mit dem 'Guckloch' in den flüssigen Schokoladenguss tauchen, etwas abtropfen lassen und auf die mit Marmelade bestrichenen Kekse legen, leicht andrücken. Auf die noch weiche Schokolade gehackte Pistazien/Nüsse/Mandeln oder Schokoladenraspel streuen.

Bei Verwendung von Marzipan (erhöht definitiv den Genussfaktor!!!) dieses aus gemahlenen Pistazien (oder Mandeln/Nüssen), Puderzucker und bei Bedarf wenig Orangensaft zusammenrühren. Zwischen 2 Folien ausrollen und wie auf den Fotos ausstechen und verwenden. 

Tipps:

Den Puderzucker habe ich selbst hergestellt: die benötigte Menge in Form von gewöhnlichem Kristallzucker in  den Mixer oder in die Küchenmaschine geben. So lange mixen, bis die Innenwand des Bechers von Zuckerstaub bedeckt ist - fertig ist der Puderzucker,  garantiert ohne Klümpchen!
Auch das Marzipan ist schnell zubereitet: siehe mein Beitrag dazu

https://meine.stimme.de/kuenzelsau/ratgeber/marzip...

Guten Appetit!

3
1
1
1
2
3
8
Diesen Autoren gefällt das:
7 Kommentare
1.113
Moni Bordt aus Weinsberg | 16.12.2019 | 17:12  
2.579
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 16.12.2019 | 18:38  
2.456
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 16.12.2019 | 21:51  
266
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 17.12.2019 | 17:52  
2.806
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 17.12.2019 | 18:57  
361
Heiderose Burkhardt aus Künzelsau | 18.12.2019 | 09:10  
2.806
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 18.12.2019 | 10:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.