Viele kleine gelbe Sonnen ...

Das im Korb an einem sonnigen Tag gesammelte Echte Johanniskraut aus dem Weinberg.
erhellen nicht nur trübe Regentage, sondern hellen auch die Stimmung auf:

Echtes Johanniskraut wird seit Jahrhunderten bei Wunden und Verbrennungen angewendet. Heute schätzt man vor allem die stimmungsaufhellende Wirkung von Johanniskraut: Depression leichten bis mittelschweren Grades lassen sich mithilfe der Heilpflanze lindern. Lesen Sie mehr über Johanniskraut: Wirkung, Anwendung und mögliche Nebenwirkungen!
Quelle: https://www.mylife.de/heilpflanzen/johanniskraut/

Da ich in unserem Weinberg in Forchtenberg noch voll in Blüte stehendes Johanniskraut entdeckt habe, beschloss ich die Blüten zu pflücken und mir für unsere Hausapotheke das bewährte Johanniskrautöl oder Rotöl herzustellen, da es äußerlich auch eine heilende Wirkung bei kleinen Wunden, Insektenstichen, etc. hat:

Johanniskrautöl

Wenn man die Blüten des Johanniskrauts zwischen den Fingern verreibt, tritt ein roter Saft aus. Dieser kommt aus den Öldrüsen und enthält Hypericin, welches für die Rotfärbung verantwortlich ist und in der Medizin als Antidepressivum eingesetzt wird.
Johanniskrautöl, auch Rotöl genannt, unterstützt die Erneuerung des Gewebes und wird bei Verbrennungen, Sonnenbrand, Wunden, Zahnschmerzen und Entzündungen der Haut angewendet.
Als linderndes Einreibemittel findet es auch bei Ischiasschmerzen, Verstauchung, Nervenschmerzen, Hexenschuss und Kreuzschmerzen Verwendung.
Quelle: https://www.kostbarenatur.net/anwendung-und-inhalt...

Durch Rückfragen bei Daniela Somer in deren Beitrag https://meine.stimme.de/untergruppenbach/ratgeber/... konnte ich einen sich hartnäckig  haltenden Fehler in der Zubereitung des Ölansatzes (voll in die Sonne stellen) gerade noch rechtzeitig für mich korrigieren. Jetzt steht mein Rotölansatz im dunklen Schrank und ich warte darauf, ob es sich in ca. 6 Wochen .durch den enthaltenen Stoff Hypericin auch wirklich rot färbt.

Hier stelle ich die Fotos vom Pflücken der Johanniskrautblüten bis zur Herstellung des Öls  ein:
1
2
1
1
1
1
12
Diesen Autoren gefällt das:
12 Kommentare
2.825
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 26.08.2021 | 11:44  
8.129
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 26.08.2021 | 14:08  
6.075
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 26.08.2021 | 14:13  
7.501
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 26.08.2021 | 14:50  
6.075
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 26.08.2021 | 15:42  
5.128
Heide Böllinger aus Bad Friedrichshall | 26.08.2021 | 20:28  
6.075
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 26.08.2021 | 21:31  
2.697
Uschi Dugulin aus Neuenstein | 26.08.2021 | 22:50  
6.075
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 28.08.2021 | 00:08  
6.156
Michael Harmsen aus Weinsberg | 05.09.2021 | 16:12  
6.075
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 05.09.2021 | 17:31  
6.075
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 05.09.2021 | 17:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.