Ausflug der Badminton-Abteilung des TSV Künzelsau

Die Ausflügler der Badminton-Abteilung in Jena
Am 29. und 30. Juni 2019 fand der Ausflug als „Fahrt ins Blaue“ der Badminton-Abteilung des TSV Künzelsau statt. Ziel war diesmal Jena im unbekannteren Osten. Hier ging es direkt im Anschluss an die Busfahrt zu einer Wanderung auf den Hausberg Jenas und den Fuchsturm, einen alten Wehrturm mit Gaststätte, mit seiner herrlichen Aussicht über das Saaletal und die angrenzenden Berge. Nach einer kleinen Stärkung ging es in das Deutsche Optische Museum und anschließend ins Zeiss-Planetarium, dem dienstältesten Planetarium der Welt. Die sitzende, halb liegende und damit entspannte Position während der Vorführung half den Teilnehmern, die hohen Temperaturen in Jena zu verarbeiten. Am Abend im Hotel gab es ein reichhaltiges Buffet, bevor dessen überflüssige Kalorien anschließend bei einer Runde Bowling bekämpft wurden. Am Sonntag ging es weiter zur Leuchtenburg. Nach einer kurzen Wanderung am Weinlehrpfad entlang erfuhren die Teilnehmer in einer Führung Interessantes über die Burggeschichte, v. a. als Gefängnis und die Porzellanherstellung, ein auch heute noch typischer Industriezweig in der Region. Ganz nach dem Motto „Scherben bringen Glück“ warfen alle zum Schluss Teller, auf denen die jeweiligen Wünsche verewigt waren, über den Steg des Glücks in die Tiefe. Auf der Rückfahrt stand die Einkehr im „Schiefen Eck“ in Pösneck und der Besuch der Falknerei bei der Burg Rabenstein auf dem Programm, bevor es erschöpft aufgrund der hohen Temperaturen aber glücklich wieder nach Hause ging.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.