Bis in die Endrunde geschafft!

Fußballmannschaft "Alte Herren" der Betriebssportgemeinschaft Sparkasse Hohenlohekreis in Stuttgart
Künzelsau: Sparkasse Hohenlohekreis |

„Alte Herren“ der Sparkasse Hohenlohekreis behaupten sich in Stuttgart

Kaum gegründet, schon haben es die Alten Herren der Betriebssportgemeinschaft Fußball bei der Sparkasse Hohenlohekreis in die Endrunde des LBS Cups 2017 geschafft. In Stuttgart standen den Hohenloher Fußballern Teams aus Ludwigsburg, Biberach, Karlsruhe und der LBS gegenüber.

Im ersten Spiel ging es gegen die starke Mannschaft der Kreissparkasse Ludwigsburg, die das Spiel mit 0:1 gewann. Auch der spätere Turniersieger aus Biberach konnte das Spiel, das mit 0:1 endete, für sich gewinnen.

Auch im dritten Anlauf kein Glück
Beim dritten Spiel gegen die LBS schafften die Hohenloher Sparkässler aufgrund der hervorragenden Torwartleistungen von Alexander Rup ein 0:0. Auch die vierte und letzte Begegnung ging leider 0:1 aus; dieses Mal gewannen die Fußballer aus Karlsruhe. Immerhin schaffte es die neugegründete Hohenloher Formation mit einem Punkt und drei Gegentoren auf den vierten Platz.

Fußballerweisheit
Nächstes Jahr wollen sie wieder dabei sein und mit einem Stürmer noch weiter nach vorne kommen, damit die alte Fußballerweisheit: „Wenn du vorne keine Tore machst, bekommst du sie hinten rein“ auf sie nicht mehr zutrifft. Bei einem gemütlichen Ausklang haben die Fußballer der Sparkasse Hohenlohekreis noch viele neue Pläne geschmiedet. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.