Jahresausflug der Männerriege des TSV Künzelsau

Die Männerriegler im Mittelrheintal
Die Sonne begleitete die TSV Künzelsau-Männerriege beim Ausflug in das Mittelrheintal. Von der Nahemündung in Bingen ging der Weg vorbei am Mäuseturm, durch die gesicherte Kreuzbachklamm zur Rast ins Forsthaus Heiligkreuz und über den Eselspfad zur Burg Rheinstein. Der Burgherr zeigte diese einzigartige Sehenswürdigkeit des Mittelrheins. Abends ging es nach Rüdesheim ins Central Hotel. Zur Vesper traf man sich beim Winzer Philipp, der am Ende der Weinlese extra für die Männerriege seinen Ausschank öffnete und Weine der besten Rüdesheimer Lagen anbot. In der Früh fuhr die Gruppe per Schiff nach Bacharach und gemeinsam stieg man zur Heinehöhe. Eine Gruppe wanderte über den Blücherblick, den Pfalzblick und die Schönburg nach Oberwesel. Die andere lief über die Stahlbergschleife, die über die Ruine Stahlberg, den Weinort Steeg und die Burg Stahleck zurück nach Bacharach führte. Abends ging es direkt von der Bootsanlagestelle in Rüdesheim in die Jakobusklause, deren Spezialität neben Steaks und Schnitzel der Trockenwein ist. Die Männerriegler sangen zum Trockenwein geistreiche Lieder und rezitierten die Lore Ley von Brentano. Am Sonntag wurde ein Halt oberhalb der Ruine Ehrenfels eingelegt. Das Jagdschloss Niederwald bzw. die Ruine Rossel passierend erreichten die Männer schließlich das Niederwalddenkmal. Ein Blick auf die Germania und die Reliefs, einmal den Text der Wacht am Rhein gelesen; dann ging es mit der Seilbahn hinab und mit dem Bus zurück nach Künzelsau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.