Männerriege SC Kocherstetten

Die Radfahrer des SC Kocherstetten waren wieder unterwegs
Die diesjährige Radtour der Männerriege des SC Kocherstetten führte die 13 Teilnehmer vier Tage nach Böbingen im Remstal. Dort mit Autos und Rädern angekommen, teilten sich die Sportler in verschiedene Leistungsgruppen ein. Zum Einradeln ging es am ersten Tag entlang der Rems über Mögglingen an die Remstalquelle bei Essingen und nach einer kurzen Rast über Heubach zurück ins Quartier. Abends wurde gekartelt und die Tour für den nächsten Tag besprochen. Die Fahrt am nächsten Tag führte entlang der Rems Richtung Mündung, vorbei an Lorch und Urbach nach Schorndorf. Nach der Mittagspause ging es über den sehr gut ausgebauten und mit blauen Wellenlinien gekennzeichneten Remstalradweg wieder zurück. Am dritten Tag radelte die stärkste Gruppe von Böbingen nach Lorch, Altglashütte, vorbei am Ebnisee durch den schönen Welzheimer Wald und zurück zum Standort. Abends wurde dann schon über mögliche Ziele 2020 diskutiert. Am Abreisetag ging es mit den Rädern nach Schwäbisch Gmünd, eine der 16 Remstalgartenschaukommunen. Nach einer ausgiebigen Stadtbesichtigung und Mittagsrast wurde die Heimreise angetreten.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.