Männerriegen-Turnier in Künzelsau

Die Männerriegen des SC Kocherstetten und des TSV Künzelsau
Die Männerriegen des SC Kocherstetten und des TSV Künzelsau tragen jährlich zwei Wettkampfspiele aus. Den Auftakt macht immer das Hallenturnier in Künzelsau.
In diesem Jahr hatten die Männerriegler den SC Amrichshausen als Gastmannschaft eingeladen. Das Amrichshäuser Team dominierte mit seinen Toren und Siegen das kleine Turnier von vier Mannschaften. Weder Kocherstetten noch Künzelsau konnte gegen die "alten" Herren aus Amrichshausen gewinnen. Die Zuschauer in der Eberhard-Gienger-Halle hatten an den engagiert geführten und fairen Begegnungen ihre Freude.
Die beiden Teams des SC Kocherstetten gewannen immerhin ihre Spiele gegen die Künzelsauer und weil die Amrichshäuser außer Konkurrenz mitspielten, kehrte die begehrte Pokal-Trophäe zurück nach Kocherstetten. Spieler des Abends war der erst 15-jährige Felix Gruber, der mit seiner Spielweise und einem Tor begeistern konnte. Der Männerriege des TSV gelang lediglich ein Treffer im ganzen Turnier. Diese Torflaute gilt es bis zum Spiel im Sommer in Kocherstetten abzulegen. Man ist optimistisch, dass nun zumindest der Sommerpokal zurück nach "Künzelsau" kommt.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.