Magie, Tanz und ganz viel Volleyball

Der Hohenlohe Cup bringt im Semi alljährlich Volleyballmannschaften zum sportlichen Kräftemessen zusammen. Die Klasse 11s ist sehr zufrieden mit dem diesjährigen Verlauf.
Alljährlich im Frühjahr steht am Schlossgymnasium Künzelsau der Hohenlohe Cup an. Organisiert wird das Volleyballturnier benachbarter Schulen traditionell von der Sportklasse der 11. Jahrgangsstufe. Das Semi hatte dieses Mal den Titel zu verteidigen. Fünf andere Mannschaften wollten das jedoch verhindern und den Cup in ihre Schule holen.
Neben der Heimmannschaft lieferten sich die Teams des Ganerbengymnasium Künzelsau, der Freien Schule Anne-Sophie, des Hohenlohe-Gymnasiums Öhringen, des Gymnasiums Gerabronn und der Sportschule Waldenburg bei bester Stimmung in der Halle packende Spiele. Schlussendlich konnte das HGÖ die Mannschaft des Semi im Finale besiegen – und so wartet der Pokal nun wieder in Öhringen darauf, im nächsten Jahr ans Schlossgymnasium zurückgeholt zu werden.
Zwischen den Spielen sorgte die Tanzgruppe „The Squad“ der Tanzschule Schwarzenhölzer mehrmals für Abwechslung und trug erheblich zur guten Stimmung in der Halle bei.
Das Abendprogramm begann mit der Show von Christian Fontagnier. Der Mentalmagier ist bereits im Fernsehen aufgetreten und über die Region hinaus bekannt. Abgerundet wurde der gelungene Sporttag mit einem spektakulären Spiel der Volleyballmannschaften aus Hammelburg und Waldenburg (2. Bundesliga), das Hammelburg für sich entscheiden konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.