Rope Skipper des TSV Künzelsau beim Bundesfinale in Hanau

v.li.: Vivien Faude, Andrea Kress und Lilly Mulack gewannen beim Bundesfinale in Hanau Medaillen und einen Pokal.
Die Wettkampfsaison 2019 geht erfolgreich zu Ende. Beim Bundesfinale am Samstag, den 6. April in Hanau konnten die Skipper zwei Medaillen und einen Pokal mit nach Hause bringen. Alle Springer zeigten durchweg eine super Leistung. Die Schnelligkeitsdisziplinen liefen besonders gut für die Skipper vom TSV. In die Küren schlichen sich ein paar kleine Fehler ein, der Gesamteindruck wurde dadurch jedoch nicht gestört. Bei ihrem Debüt auf Bundesebene erzielte Vivien Faude den 27. Platz in ihrer Altersklasse. Andrea Kress erreichte den 19. und Lilly Mulack den 12. Platz in der Gesamtwertung. In 3 Minuten Speed kämpfte sich Lilly aufs Treppchen und bekam eine Bronzemedaille für ihre Leistung. Mit der besten 30 Sekunden Speed Leistung in ihrer Altersklasse durfte Andrea die Goldmedaille und einen Pokal mit nach Künzelsau nehmen. Vielen Dank auch an unseren Kampfrichter Robin Kemnitz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.