Schwarzwaldtour der Männerriege Kocherstetten

Die Radler der Männerriege Kocherstetten waren wieder on tour
Die Radtour der Männerriege Kocherstetten führte dieses Jahr nach Schömberg-Loßburg im Schwarzwald. Dort wurde Quartier gemacht.
Die 10 Radler zwischen 47 und 79 Jahren teilten sich -je nach Leistungsgrad- in Gruppen ein, so dass niemand überfordert wurde und fuhren Tagesetappen bis zu 100 km.
Am Ankunftstag wurde zum „Einrollen“ eine kleine Runde an die Kleine Kinzig-Talsperre, die als Trinkwasserspeicher dient, absolviert.
Am nächsten Tag ging die Tour über Loßburg nach Schenkenzell, dem schönen Kinzigtalradweg entlang, bis nach Wolfach. Nach einer Mittagsrast führte der Weg zurück nach Alpirsbach zur Besichtigung der Alpirsbacher Klosterbrauerei mit anschließender Bierverkostung.
Am dritten Tag fuhr eine Gruppe über Freudenstadt den Murgtal-Radweg entlang; die andere Gruppe radelte von Freudenstadt an die Schwarzwaldhochstraße, vorbei an der Alexanderschanze an den Mummelsee. Nach kurzer Rast ging es über den Murgtal-Radweg zurück.
Am Abreisetag erkundeten die Männerriegler noch Freudenstadt mit dem größten umbauten Marktplatz in Deutschland. Gestärkt mit einem Kaffee und Schwarzwälder Kirschtorte traten sie dann die Heimfahrt an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.